Arnold, Friedrich  
Anatomische und physiologische Untersuchungen über das Auge des Menschen — Heidelberg , Leipzig, 1832

Seite: 167
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/arnold1832/0175
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
167

Fig. 9. Ein sehr dünnes Blättchen der Linse aus dem Auge eines Erwachsenen,
welche kurze Zeit in Weingeist lag: a) bei 250, b) bei 550 maliger Vergrößerung
gezeichnet.

Dritte Tafel.

Fig. 1. Der Augapfel eines Erwachsenen von vorn.

Der vordere Theil der weifsen Haut mit der Hornhaut zur Seite gelegt; die Iris,
Aderhaut und Retina zum Theil aus ihrer Verbindung gelöst und zurückgeschlagen; die
Spinnwebenhaut und die Membran der wässerigen Feuchtigkeit von ihren respectiven
Häuten ein wenig getrennt, so dafs man alle Theile des Auges von vorn nach hinten in
ihrer Lage zu einander sieht.

a. Hinterer • Theil der Sclerotica.

b. Vorderer Theil derselben.

c. Venöser Kreis der Iris.

d. Innere Fläche der Hornhaut.

e. Spinnwebenhaut.

f. Haut der wässerigen Feuchtigkeit.

g. Aderhaut, von der äufseren Fläche.

h. Aderhaut von der inneren Fläche, zurückgeschlagen.

i. Durchgeschnittener Rand der Aderhaut.

k. Strahlenband.

1. Furche desselben zur Aufnahme der Iris.

m. Strahlenfortsätze von vorn, in ihrer Lage, wie sie die Linsenkapsel umgeben und

sich mit ihren Spitzen an sie legen,
n. Der nicht gefaltete Theil des Strahlenkörpers von innen. Seinen Anfang sieht man

gewöhnlich, weil beim Trennen des Strahlenkörpers vom Ciliar-Theil der Retina

und vom Strahlenblättchen das schwarze Pigment auf diesem sitzen bleibt, mit

einem schwach ausgezackten Rand bezeichnet, der aber verschwindet, sobald der

schwarze Schleim auch von der Aderhaut" entfernt wird,
o. Gefalteter Theil des Strahlenkörpers, Strahlenfortsätze von innen,
p. Regenbogenhaut von vorn.

q. Regenbogenhaut von hinten, zurückgeschlagen.
r. Nervenhaut von aufsen.
s. Nervenhaut von innen, zurückgeschlagen,
t. Anfang des Ciliar-Theils der Retina. Der Uebergang des dickeren Theils der Retina

in den Ciliar-Theil ist, dem Anfang des Strahlenblättchens entsprechend, durch

einen ausgezackten wellenförmigen Rand bezeichnet,
u. Flockenkranz am Ende der Retina.
v. Ciliar-Theil der Nerveuhaut von innen.
w. Glashaut.

x. Anfang des Strahlenblättchens (margo undulato - dentatus).
y. Fortsätze des Strahlenblättchens, welche sich an die Linsenkapsel anlegen.
z. Linse.
Fig. 2. Der Augapfel von der Seite.

Der Sehnerve, die Häute des Auges, Glaskörper und Linse sind in der Mitte von oben
nach unten durchschnitten und die einzelnen Theile ganz treu nach der Natur gezeichnet.
loading ...