Arnold, Friedrich  ; Tiedemann, Friedrich   [Gefeierte Pers.]
Zur Physiologie der Galle: Denkschrift zur fünfzigjährigen Jubel-Feier des Dr. Friedrich Tiedemann im Namen der medicinischen Facultät der Universität Heidelberg — Mannheim, 1854

Seite: 33
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/arnold1854/0043
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
33 _

Wenn der Gehalt an Kohlenhydraten hierin etwas zu niedrig angesetzt sein sollte,
so ist dagegen der Kohlenstoffgehalt derselben etwas zu hoch berechnet, weil die
Kohlenhydrate zumTheil als C6H606 und 2 C6H505 + HO im Brode enthalten sind.

2) Fleisch enthält 25 Procent Proteinkörper, entsprechend der Formel
\2Qi6jp2Q5 Wenn dieser Gehalt etwas zu gross angesetzt ist, so kommt
dagegen in Betracht, dass der Fettgehalt des Fleisches als Respiralionsmittel
einen höheren Werth hat als die Proteinkörper.

3) Die Proteinkörper spalten sich während des Stoffwechsels in Harnstoff
und in Respiralionsmiltel in folgender Weise:

Protein = N2C,sH1205 = 176
Harnstoff = .VC 2H i02

chh 803 = 3HO + C14H5.
Es bleiben somit für die Respiration C14H5. — 1 Theil H ist = 3 Theilen C.
in Bezug auf Wärmeerzeugung.

Die Berechnung der von beiden Hunden verbrauchten Nahrungsstoffe nach
obigen Versuchsdaten und diesen Ausgangspunkten liefert folgendes Ergebniss:

1) Von dem gesunden Hunde brauchte 1 Klgr. 37,33 Gr. Rrod

oder 60,00 Gr. Fleisch.
37,33 Gr. Brod = 2,389 Gr. Albuminate + 7,460 C.
60,00 Gr. Fleisch = 15,000 Gr. „

D. = 12,611 =....... 6,002 C. . -f 0,353 H= 1,059 C.

+ 1,059

7,061 C. D1 = 0,399.

2) Von dem Hunde mit der Fistel brauchte 1 Klgr. 60,6 Gr. Brod

oder 96,8 Gr. Fleisch.
60,6 Gr. Brod = 3,878 Gr. Albuminate + 12,120 C.
96,8 Gr. Fleisch = 24,200 Gr. „

D. = 20,322 -........ 9,673 C. . -f 0,569 H= 1,707 C.

+ 1,707 C.

11,380 C. ü1 = 0,740.

5
loading ...