Arnold, Friedrich  
Die Physiologische Anstalt der Universität Heidelberg von 1853 bis 1858 — Heidelberg, 1858

Seite: 6
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/arnold1858/0014
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
6

experimentelle Vorträge über Physiologie sind in der jetzigen Zeit
ein unabweisbares Bedürfniss für das medicinische Studium. Sie
werden nicht ersetzt durch die praktischen Uebungen in den phy-
siologischen Laboratorien. da für dieselben nur von den wenigsten
Medicinern die erforderliche Zeit erübrigt werden kann.

Von diesen Grundsätzen Hess ich mich bei ineinen Vorträgen
über Experimentalphysiologie leiten. In der Ueberzcugung, dass nur
auf diesem Wege diejenigen, welche ein Interesse an der intuitiven
Methode haben, einen wahren und reinen Gewinn ziehen, stellte
ich sowohl die Versuche an lebenden Thicren, als auch die hierher
gehörigen physikalischen und chemischen Experimente in der Aus-
. dehnung, wie die im drillen Kapitel gegebene Aufzählung der für
die Vorträge über Physiologie vorgenommenen Versuche es aus-
weist, an. Ich scheute die vielen Opfer an Zeit und Arbeit picht,
welche die Vorträge über Physiologie, in dieser Weise gegeben,
verlangen, Opfer, die um so bedeutender waren, als ich die Vor-
bereitungen zu den Versuchen ohne einen Assistenten, nur durch
einen tüchtigen Diener unterstützt, während der fünf Sommerse-
mester vollführte.
loading ...