Arnold, Friedrich  
Die Physiologische Anstalt der Universität Heidelberg von 1853 bis 1858 — Heidelberg, 1858

Seite: 23
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/arnold1858/0031
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
2.1

er grössere Theile oder ganze Frösche der verdünnten Luft aus-
setzen, so gebrauchte er einen Kasten von dickem Glas, dessen
Platten durch Messingrahmen fest zusammengehalten wurden. Der
Kasten wird mit einer Ilandluftpumpe durch eine messingene, mit
einem gut schliesscnden Hahnen versehene Röhre in Verbindnng
gesetzt , und durch zwei 3Iessingplatten, die die vordere und hintere
Wand bilden, werden die zu galvanischen Versuchen nöthigen
Leitungsdriüite in ihn geführt. Valentin land mit Hülfe dieses Ap-
parats, dass Froschpräparate im luftverdünnten Räume sehr lebhaft
anter dem Einfluss des Magentelectromotors sich zusammenzogen.

Pickford •) leitete den electrischen Reiz in den luftverdünnten
Raum eines Recipienten durch zwei Kupferdrähte, die in Glasröhren
gekittet waren, welche durch einen den Recipienten luftdicht schlies-
scnden Kork liefen. Die beiden Kupferdrähte setzte er an ihrem
oberen Ende mit einem Sfö/trer'sehen Rotationsapparat in Verbindung.
Er erhielt hiermit das auffallende Ergebniss, dass ein Froschherz
im Vacuum bei Zuleitung eines electrischen Stroms seihst von der
grössten Intensität vollkommen ruhig blieb, während ein enthäuteter
Frosehschenkel in Folge der Reizung starke fiewegungen zeigte.

Castell **) bediente sich , um die Wirkung eines galvanischen
Stroms auf das Froschherz unter der Glocke der. Luftpumpe zu
prüfen, einer Glocke, in welche zwei Kupferdrähte führten, die,
mit ihren Enden durch ein Schälchen von Korkholz gestossen , das
Froschherz berührten. Aach eingetretener Ruhe wurde ein Strom
durch die Drähte geleitet, jedoch ohne dadurch Contraetionen des
Herzens hervorzubringen.

Der Apparat, den ich seit sieben Jahren zu den Versuchen
über das. Verhalten der Irritabilität der Muskeln im luftverdünnten
Räume anwende und den ich mir durch Keinath in Tübingen ver-
fertigen liess, besteht aus einer Glocke, deren Hals oben durch eine
luftdicht eingekittete Kapsel von Messing von der Form , wie sie

*) Pickford, in der Zeitschrift für rationelle Medicin. N. F. B. I, S. W.
**) J. Müller's Archiv 1654. S. 230.
loading ...