Assmann, Jan
Die Gott-Mythologien der Josephsromane — Düsseldorf, 2013

Seite: c
DOI Seite: Zitierlink: 
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/assmann2013/0032
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Zum Autor

JAN ÄSSMANN (geboren
1938), Dr. phih, Dr. h.c.
mult. studierte Ägyp-
tologie, Gräzistik und
klassische Archäologie
in Heidelberg, Göttin-
gen, München und Paris;
Von 1976 bis 2003 war
er Professor für Ägypto-
logie an der Universität
Heidelberg, seit 2005
Honorarprofessor für
Kulturwissenschaft und
Religionstheorie an der
Universität Konstanz.
Mitglied der Heidelber-
ger und der Turiner Akademie der Wissenschaften, der Acade-
mia Europea und der Europäischen Akademie der Künste und
Wissenschaften. Forschungsschwerpunkte sind neben archäo-
logischer Feldarbeit (Thebanische Nekropolen) ägyptische
Religion und Literatur in theoretischer und vergleichender Per-
spektive, Kulturtheorie (besonders das »kulturelle Gedächtnis«),
allgemeine Religionswissenschaft (Polytheismus und Monothe-
ismus) sowie die Rezeption Ägyptens in der europäischen Geis-
tesgeschichte. Auszeichnungen u.a. Deutscher Historikerpreis
(1998) und dhomas-Mann-Preis (2011). Assmann ist seit 1968
mit der Literaturwissenschaftlerin Aleida Assmann verheiratet;
das Paar hat 5 Kinder.
loading ...