Navigation überspringen

Urk. Barth 22

Johannes Rinsmacker

Urkunde

[Freiburg?], 1344 September 13

Der Freiburger Bürger Johannes Rinsmacker, Schwiegersohn des verstorbenen Werner des Nieners (?), verkauft dem Prior und dem Konvent des Wilhelmitenkloster in Freiburg alle seine Güter in Eschbach für 29 Mark Silber. Ankündigung des Stadtsiegels. Als Zeugen sind genannt: Gudolf geben, Schatzmeister, Johannes Soben (?), Sigstein Bortscher (?), Johann der Malterer (?), Burgi der Soltsunt (?), (der nachfolgende Name ist nicht lesbar), Kunz und Ganseln der Gebure (?).

Zitierlink: http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/barth22   i
URN: urn:nbn:de:bsz:16-diglit-116656   i
Metadaten: METS
IIIF Manifest: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/iiif/barth22/manifest.json

Cover

Inhalt

DWork-Logo   © Universitätsbibliothek Heidelberg. Online seit 15.05.2013.