Bechstein, Johann Matthäus  
Getreue Abbildungen naturhistorischer Gegenstände: in Hinsicht auf Bechsteins kurgefasste gemeinnützige Naturgeschichte des In- und Auslandes für Eltern, Hofmeister, Jugendlehrer, Erzieher und Liebhaber der Naturgeschichte (Band 4): Viertes Hundert — Nürnberg, 1802 [erschienen] 1802 - 1803

Seite: 3
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bechstein1803bd4/0003
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
Facsimile
MRBERICHT.

Liermit beginnt das vierte Hundert oder
der vierte Band der getreuen Ab-
bildungen naturhistorischer Ge-
genstände« Es sind, wie auch der Plan
erheischte, nicht bloss Copien aus andern
naturhistorischen Werken, wie diess der Fall
fast bey allen den gewöhnlichen Naturge-
schichten ist, die man für Kinder und ihre
Lehrer bestimmt, und die meist von solchen
Stuben - Natursorschern herstammen, die
kaum den Hasen in der freyen Natur ken-
nen, sondern viele, oft die meisten Origina-
le. Wenri sie nicht immer so schön sind,
wiea sie der- Kenner und Liebhaber wohl
wünschen möchte, so ist diess hauptsäch-
lich der Wohlfeilheit des Werks zuzuschrei-
ben, das man um desswillen nicht mit Pracht-
kupfern vertheüern wollte, damit es von de-
sto mehren^ angeschasft und also desto ge-
meinnütziger werden könnte. Genug, dass
sie immer so ausgefallen sind, dass sie den
Gegenstand, ohne zu irren, in der Natur
selbst wieder finden lassen. Ersetzen können
und sollen sie ihn nicht für den eigentlichen
Pädagogen. Dass es aber Verleger und Ver-
fasser auch nicht an sich fehlen lassen, den

A a K*
loading ...