Hinweis: Ihre bisherige Sitzung ist abgelaufen. Sie arbeiten in einer neuen Sitzung weiter.

Cod. Pal. germ. 16
Bibel AT, dt.: Bücher Mose, Josua, Richter, Ruth — Stuttgart (?) - Werkstatt Ludwig Henfflin, 1477

Seite: 12r
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg16/0031
Sündenfall
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
Objekt
Titel: Bibel AT, deutsch
Detail/Element: Sündenfall
Künstler/Urheber: Henfflin, Ludwig  i
Henfflin-Werkstatt  i
Inv.Nr./Signatur: Cod. Pal. germ. 16, Bl. 12r
Aufbewahrungsort: Universitätsbibliothek Heidelberg  i
Schlagwort: Buchmalerei  i
Altes Testament  i
Beschreibung: Adam und Eva stehen im ummauerten Paradiesgarten rechts und links von dem als Apfelbaum dargestellten Baum der Erkenntnis. Beide bedecken ihre Blöße mit Blattbüscheln und halten einen Apfel in Händen. Eva beißt bereits hinein. Zwischen ihnen erscheint, um den Stamm des Apfelbaums gewunden, die mit einem lächelnden Frauenkopf dargestellte Paradiesschlange und am Fuß des Baumes die Quelle der vier Paradiesflüsse.

71 A 42 Versuchung und Sündenfall (Szenen mit Adam und Eva) : 71 A 42 3 Adam und Eva halten die Frucht in Händen und schicken sich an, sie zu essen & 71 A 32 12 2 der Baum der Erkenntnis von Gut und Böse (dessen Frucht, in der Regel Apfel oder Feigen, den Tod bringt); der Baum wird manchmal von der Schlange bewacht & 31 A 45 Monster von gemischter Mensch- und Tiergestalt; Ripa: Mostri : 31 A 45 42 Monster in Gestalt von Schlangen : 31 A 45 42 (+1) Kopf oder Gesicht (bzw. Teile des Gesichts) & 25 F 42 (PARADISE SNAKE) Schlangen (mit NAMEN), Paradiesschlange, (+1) Tiere als Symbole (+52 23) ein Tier zieht sich selbst nach oben (+52 53) ein Tier dreht bzw. windet sich & 71 A 42 4 Adam und Eva entdecken ihre Nacktheit; sie bedecken sie mit ihren Händen oder mit Blättern & 71 A 32 1 Garten Eden, Paradies & 41 A 54 Zaun, Mauer, Palisade : 45 K 14 12 Brustwehr, Zinnen (befestigte Stadt) & 41 A 54 2 Tor, Eingang & 41 A 63 5 umfriedeter oder eingezäunter Garten; Hortus Conclusus & 31 A 23 1 stehende Figur (+4) Dreiviertelprofil (+72) zwei Personen (+89) nackter Mensch (+93 3) etwas halten : 41 C 11 essen : 25 G 21 (APPLE) Früchte: Apfel (+1) Pflanzen als Symbole & 71 A 32 11 die vier Paradiesesflüsse (aus einer Quelle entspringend) & 25 G 3 Bäume & 25 G 4 (CLOVER) Pflanzen und Kräuter: Klee (+1) Pflanzen als Symbole
Material/Technik: Feder & koloriert
Format/Maße: 17 x 18,5
Herstellungsort: Stuttgart  i
Provenienz: Bibliotheca Palatina
Datierung: 1477
Kommentar: Lokalisierung nach "Stuttgart" nicht gesichert
Externer Link: http://d-nb.info/gnd/7503823-7
Aufnahme/Reproduktion
Urheber: Universitätsbibliothek Heidelberg  i
Aufnahmezeitpunkt: 2001
HeidICON-Pool: UB Bibliotheca Palatina (UB Heidelberg)  i
Copyright: Universitätsbibliothek Heidelberg
Bild-ID HeidIcon: 10013
loading ...