Hinweis: Ihre bisherige Sitzung ist abgelaufen. Sie arbeiten in einer neuen Sitzung weiter.

Cod. Pal. germ. 848
Große Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse) — Zürich, ca. 1300 bis ca. 1340

Seite: 182v
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg848/0360
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Objekt
Titel: Große Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse)
Detail/Element: Herr Bligger von Steinach
Inv.Nr./Signatur: Cod. Pal. germ. 848, Bl. 182v
Aufbewahrungsort: Universitätsbibliothek Heidelberg  i
Schlagwort: Buchmalerei  i
Liederbuch  i
Beschreibung: Bligger von Steinach gehörte einem freiherrlichen Geschlecht an, das sich nach der Burg Steinach am Neckar, dem heutigen Neckarsteinach, nannte. Der beim Diktat dargestellte Minnesänger ist Bligger III. (urk. [1174] 1184-1198 [1200]), der Kaiser Heinrich VI. (Miniatur 1) nahestand. Bligger III. ist identisch mit dem ersten Herrn der Burg Harfenberg bei Heddesbach im Odenwald. Vermutlich geht auf ihn auch das Harfen-Wappen zurück, das in der Miniatur gezeigt wird und seit 1226 auch auf Steinacher und Harfenberger Wachssiegeln überliefert ist.
Material/Technik: Pergament, Deckfarbenminiaturen
Format/Maße: 35 x 25 cm
Herstellungsort: Zürich  i
Provenienz: Bibliotheca Palatina
Datierung: 1305 - 1340
Aufnahme/Reproduktion
Urheber: Universitätsbibliothek Heidelberg  i
Aufnahmezeitpunkt: 2002
HeidICON-Pool: UB Bibliotheca Palatina (UB Heidelberg)  i
Copyright: Universitätsbibliothek Heidelberg
Bild-ID HeidIcon: 12748
loading ...