Hinweis: Ihre bisherige Sitzung ist abgelaufen. Sie arbeiten in einer neuen Sitzung weiter.

Katharinenspital zu den Sondersiechen <Schwäbisch Gmünd>   [Hrsg.]; Stadtarchiv <Schwäbisch Gmünd>   [Hrsg.]; Deibele, Albert   [Bearb.]
Das Katharinenspital zu den Sondersiechen in Schwäbisch Gmünd: seine Geschichte, Verzeichnis der Urkunden, Akten und Bände mit Beilagen ; 1326 bis zur Gegenwart — Schwäbisch Gmünd, 1969

Seite: 14*
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/deibele1969/0020
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
Fundatb. Gz. -
HStASt.
Jeger
Kopb. Aug.
Kopb. Dom. I., II. -
Kopb. Gz. II bis V -
Schön —-
UAG. -

UASp.
Urb. Franz.
Vertragsbuch
Weser, Rudolf
WVfL.

Fundationsbuch des Klosters Gotteszell H 14/15 Nr. 116 im
HStASt.
Hauptstaatsarchiv Stuttgart.
Eustachius Jeger: „Periphrasia compendiosa 1707.“ StA.
Kopialbuch der Augustiner in G., H 14/15, 108 HStASt. Ch 3.
Kopialbücher der Dominikaner in G. H 14/15, 109, 110 HStASt.
Kopialbücher des Klosters Gotteszell bei G. (Kopialb. I ist
verbrannt.) H 14/15, 113—115, 117 im HStASt.
Schön, Theodor: Das Medizinalwesen der Reichsstadt Gmünd.
Medicinisches Korrespondenzblatt 1898.
Nitsch: Urkunden und Akten der ehemaligen Reichsstadt
Schwäbisch Gmünd 777—1500. I. Band 1966 von 777—1450;
II. Band 1967 von 1451—1500.
Nitsch: Das Spitalarchiv zum Hl. Geist in Schwäbisch Gmünd.
Inventar der Urkunden, Akten und Bände. 1965.
Urbarium des Franziskanerklosters zu Schwäbisch Gmünd
1583. StA. XXI.
Kopial- und Vertragsbuch der Stadt G. 1725 StA. IX.
Aus seinem schriftlichen Nachlaß besonders die Bände 1 bis 9
(Urkunden) und Bd. 62: „Kaplaneien in Gmünd.“ StA.
Württembergische Vierteljahreshefte für Landesgeschichte.

BENÜTZTE UNTERLAGEN ZU DIESER ARBEIT
a. Archive und Registraturen
1. Hauptstaatsarchiv Stuttgart. Siehe S. 232 und 235 im „Register“ zum „Repertorium
der Akten und Urkunden der ehemaligen Reichsstadt Gmünd.“ Handschr. HStASt.
7 Bände. Abschr. StA.
2. Stadtarchiv Schwäbisch Gmünd.
3. Stadtregistratur Schw. Gmünd, besonders die Protokolle des Kirchenstiftungsrats
1819 bis 1902 und des Kirchenkonvents 1817 bis 1902.
4. Spitalarchiv Schwäbisch Gmünd, besonders Abt. XVIII.
5. Das Archiv der Münsterpfarrei Schwäbisch Gmünd, besonders XI.
6. Die Registraturen der Katholischen Kirchenpflege und des Katholischen Dekanats-
amtes in Schwäbisch Gmünd.
7. Das Gräflich Rechbergische Archiv zu Donzdorf.

b. Schrifttum
Angele, Albert: Altbiberach und die Jahre der Reformation. Enthält die Chronik von
Joachim I. und Heinrich VI. von Pflummern. 1962.
Beschreibung des Oberamts Gmünd. Statist.-topogr. Büro Stuttgart 1870.
Buchberger: Lexikon für Theologie und Kirche. II. Aufl.
Debler, Dominikus: Chronica der Reichsstadt Schw. Gmünd. 17 Bd. Handschriftlich
StA. Ch. Geschrieben von 1780 bis 1836.
Debler, Franz Xaver: Cronologische Nachrichten. Handschr. um 1780. StA. Ch.
Deibele, Albert: Die Künstler der St. Katharinenkapelle. Gmünder Heimatbl. 1965
S. 59 ff.
Deibele, Albert: Das Hospital zum Hl. Geist in Schwäbisch Gmünd. Gmünder Hefte
Bd. 7.

14*
loading ...