Hinweis: Ihre bisherige Sitzung ist abgelaufen. Sie arbeiten in einer neuen Sitzung weiter.

Kissling, Hermann; Stadtarchiv <Schwäbisch Gmünd> [Hrsg.]; Deibele, Albert [Bearb.]
St. Leonhard in Schwäbisch Gmünd und die ihm angeschlossenen Pflegen: Geschichte u. Verzeichnis d. Urkunden, Akten u. Bände mit e. Anh. über d. Dreifaltigkeitskapelle u. den St. Salvator ; 1323 bis zur Gegenwart — Schwäbisch Gmünd, 1971

Seite: 13*
DOI Seite: Zitierlink: 
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/deibele1971/0015
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Abkürzungen

Statt des amtlichen Namens Schwäbisch Gmünd ist fast durchweg die Abkürzung G. -
Schwäbisch Gmünd verwendet.

A.
-
Aussteller(in)
O/
-
Ober bei Ortsnamen
abg.
-
abgegangen
o. T.
-
ohne Tagesangabe
Abschr.
-
Abschrift
<8
-
Pfund
B.
-
Bürger(in)
Pfl.
-
Pfleger
begl.
-
beglaubigt
R.
-
Richter
Bm.
-
Bürgermeister
Reg.
-
Regest
besch.
-
beschädigt
Ro.
-
Roggen
D.
-
Dinkel
Rv.
-
Rückvermerk
Dr.
-
Druck
s.
-
siehe
fl rh
-
Gulden rheinisch
S.
-
Siegel
Fln.
-
Flurnamen
ß
-
Schilling
G.
-
Gmünd, Schwäbisch Gmünd
SpA.
-
Spitalarchiv Schwäbisch
Gde.
-
Gemeinde
Gmünd
gen.
-
genannt
Sr.
-
Siegler
H.
-
Haber, Hafer
Sstr.
-
Siegelstreifen
h
-
Heller
StA.
-
Stadtarchiv Schwäbisch
J-
-
Jauchert
Gmünd
JR-
-
Jahresrechnung
Stm.
-
Stättmeister
K. Dek.
-
Kath. Dekanatsamt
Tw.
-
Tagwerk
Schwäbisch Gmünd
U /
-
Unter bei Ortsnamen
KP.
-
Katholische Kirchen-
UAG.
-
Urkunden und Akten d.
pflege Schwäbisch Gmünd
Reichsst. Schw. Gmünd
Kop. Pap.
-
Kopie auf Papier
777—1500
Kr.
-
Kreis
UAK.
-
Urkunden und Akten d.
kr
-
Kreuzer
Siechenspitals St. Katha-
lat.
-
lateinisch
rina in Schw. Gmünd
M.
-
Malter
UASp.
-
Urkunden und Akten d.
MPG.
-
Münsterpfarrei Gmünd
Hospitals z. Hl. Geist in
n.
-
nach
Schw. Gmünd
o.D.
-
ohne Datum
V.
-
vor
Or. Perg.
-
Original auf Pergament
V.
-
Viertel
O/Stm.
-
Oberstättmeister
Z.

Zeuge

Abkürzungen des Schrifttums

Debler-Archiv
D. Debler
F. X. Debler
Dokb.
Jeger

= Kleines Privatarchiv der Familie Debler in Schwäbisch Gmünd von
1502 bis 1884. Foto. StA.
= Dominikus Debler (1756/1836). Beschreibung der Stadt Schwäbisch
Gmünd. 18 handschr. Bände. StA. Ch. 6.
= Franz Xaver Debler (1726/1802), Stiftsdekan: „Kronologische Nach-
richten seit Erbauung der Stadt Gmünd“. Fiandschr. StA. Ch. 2.
= Dokumentenbuch (Kopialbuch) des Spitals z. Hl. Geist zu Gmünd.
2 Bd. Begonnen 1474. SpA. B 24.
= Eustachius Jeger d. J., Ratskonsulent: „Periphrasia compendiosa
1707“. StA.

13 *
loading ...