Hinweis: Ihre bisherige Sitzung ist abgelaufen. Sie arbeiten in einer neuen Sitzung weiter.

Deutscher Wille: des Kunstwarts — 29,3.1916

Seite: e
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/deutscherwille29_3/0005
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile

VWIlMISMNRM 29 KM

««««««» rsiro »ven««»i§

Erftes Aprilheft MS

Was die Kirche sei« könnte. Von Wilhelm Stapel i D Marie vo« Edner-E schendach f.
Don Ezard Nidde« 5 Zi Einiges von Franz Schubert. Zur Pflege der Sltere» Musik 4 7 W
Die Beschäftignng der Verwnndeten. Von Margot Grupe ii 8 Dentsche Kolonisation in
BoSnien. Don W. Z. Oehler 14 8 Zum „Nationalitätsprinzip". Von Eugen Würzburger 19

Vom Heute färS Morgenr Das erste Zurücknehmen W Schweiger und SchwLtzer W. Beffert unser

Deutsch! Z Zohannes MütterS Kriegsbücher D '.Das vergnügte Biichel D Stto BrahmS kritische
Schriften D Kurrende W Sug» Riemanus Mufiklexikon D Kunststreit D Nochmal» r Kleineisenkunst V
Die vierte Leipziger^kriegSmesse lI Von den Partetgängern, dte sich uicht als Meusche» kennen S
Schaum der Zeit 2 lI Die Möwe im Nest „Arbetten" is Modejammer und polttische Reife M
WandervogelS Necht und Leid V Kleine Mittetluugen nnd Ergänzungen V Neue Hoffnung

BUder «nd Notenr Marie Müller, BildniS von Marie v. Ebner-Eschenbach; Paul Lumnitzer. Früh.

liug-morgen W Franz Schnbert, Dem ünendliche« V Büchertisch im AuzeigenteU
loading ...