Hinweis: Ihre bisherige Sitzung ist abgelaufen. Sie arbeiten in einer neuen Sitzung weiter.

Deutsche Kunst und Dekoration: illustr. Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst u. künstlerisches Frauen-Arbeiten — 19.1906-1907

Seite: 228
DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dkd1906_1907/0234
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
BERLINER MINIATUREN-AUSSTELLUNG 1906.

Am 29. Oktober wurde in den Räumen
/ \ von Friedmann & Weber eine Minia-
turen-Ausstellung eröffnet, deren Organi-
sation in den Händen von Dr. Fritz Wolff
lag. Die hier zusammengebrachte Samm-
lung von nahezu 1400 Stücken aus deutschem
und ausländischem Privatbesitz illustriert die
internationale Geschichte der Porträt-Minia-
tur vom sechzehnten bis zum neunzehnten
Jahrhundert und ist zugleich eine Entwick-
lungs- Geschichte aller Techniken: Öl auf
Pergament, Holz und Kupfer, Maleremail,
Elfenbein-Miniaturen und Aquarelle auf Kar-
ton. Die Ausstellung ist in erster Linie vom
kunsthistorischen, dann aber auch vom kultur-
geschichtlichen Standpunkt ebenso interessant
und instruktiv, wie von dem der Kostüm-
kunde und Physiognomik. Über ihre Dauer
hinaus wird sie zugleich eine Bereicherung
der Künstler-Geschichte um Namen sein, die
bisher gar keine oder wenig Beachtung
gefunden haben. Das immerhin interessante
Experiment, ob auf eine Aufforderung zur
Einsendung moderner Miniaturen Gutes sich
zeigen würde, ist eben nur Experiment ge-

blieben. Unter den Besitzern der schönsten
Miniaturen sind zu nennen: Kommerzienrat
Arnhold—Berlin, Fräulein Chodowiecka, die
Enkelin Daniel Chodowieckis, Herr von
Dirksen—Berlin, Gottfried Eissler—Wien,
kaiserlicher Rat Flesch—Wien, Konsul Eugen
Gutmann—Berlin, Kommerzienrat Hagen—
Köln, Frau Haslinger—Berlin, Baron Jenisch,
königl. preußischer Gesandter in Darmstadt,
Dr. Jurie von Lavandal—Wien, Herr M.
Kappel—Berlin, Generalmajor von Kobell—
München, Geheimrat Prof. Lessing—Berlin,
Ritter von Metaxa—Wien, Geheimer Ober-
finanzrat Mueller—Berlin, Generalin von
Mutius—Landeck, Prof. Dr. Gustav Pazau-
rek—Stuttgart, Frau Dr. Oppenheim—Berlin,
Herr von Pfuel auf Jahnsfelde, Guido von
Rhö—Wien, James Simon—Berlin, Kommer-
zienrat Simon—Berlin, Alfred Strasser—
Wien, Freiherr von Teuffenbach—Görz, Dr.
Ulimann—Wien, Ernst von Wildenbruch—
Berlin. Im Verlag von Axel Junkers Buch-
handlung in Berlin ist der von Dr. Fritz
Wolff verfaßte und mit einer Einleitung
versehene Katalog erschienen. p. m.

fred voelckerling—dresden. »Heimkehr von der Jagd«
loading ...