Hinweis: Ihre bisherige Sitzung ist abgelaufen. Sie arbeiten in einer neuen Sitzung weiter.

Deutsche Kunst und Dekoration: illustr. Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst u. künstlerisches Frauen-Arbeiten — 19.1906-1907

Seite: 368
DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dkd1906_1907/0273
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
AUSSTELLUNG FÜR WOHNUNGS-KUNST IN MÜNCHEN.

Als die moderne kunstgewerbliche Be-
wegung noch in den Anfängen stand,
hatten die Ausstellungen für angewandte
Kunst vorwiegend den Zweck, die Arbeit
der Künstler zu zeigen und auf Künstler
anregend und fördernd zu wirken. Daraus
ergab sich, daß stets Neues und Repräsen-
tatives gezeigt werden mußte. Das Kunst-
gewerbe war damals noch in erster Linie
artistisch-kulturelles Problem.

Die Ausstellung, von der ich hier berichte,
verfolgt einen ganz anderen Zweck. Nicht

neue, überraschende Lösungen der alten
Aufgaben will sie uns vorführen. Wir sollen
nicht in erster Linie von Bewunderung für
die Erfindung und den ästhetischen Sinn des
Künstlers ergriffen werden. Sondern diese
Ausstellung will gangbare, erprobte Formen
vorführen, die sich bei häufiger Ausführung
vom technischen wie vom praktischen Stand-
punkte aus als brauchbar erwiesen und ihre
Anziehungskraft auf ein breiteres Publikum
bewährt haben. Veranstalter des Unter-
nehmens sind die Münchner »Vereinigten

bruno paul—München. Salon in silbergrauem Ahorn mit gelblich-grünem Tapisseriestoff-Bezug.

Ausgeführt von den Vereinigten Werkstätten für Kunst im Handwerk—München.

368
loading ...