Hinweis: Ihre bisherige Sitzung ist abgelaufen. Sie arbeiten in einer neuen Sitzung weiter.

Brüder Egger <Wien>   [Hrsg.]
Griechische Münzen, römische Münzen: Doubletten der Münzensammlungen des Allerhöchsten Kaiserhauses und aus anderem Besitz ; die öffentliche Versteigerung findet statt: 15. Januar 1912 und folgende Tage (Katalog Nr. 39) — Wien, 1912

Seite: 84
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/egger1912_01_15/0086
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
- 84 —

1559 CYRENAICÄ. Cyrene 481-321 v. Gh. i/10 G-oldstater. PO Kopf des Zeus
Ämmon links. Ijfc KA Apollokopf rechts. N. 8 Mm. 0.85 Gr. Vgl. Müll. 25.57.
Selten und sehr schön. (Tafel XXXII.)

1500 Sozusa. Springmaus links. Ijb Krabbe. M. 13 Mm. 2.60 Gr. Müll. 1.93. Sehr
selten, s. g. e.

1561 STRTICA. Leptis magna. Dionysoskopf links. ^ Keule u. Schrift im Kranze.
M. 20 Mm. 5 02 Gr. Müll. 3. 2. S g. e.

1562 Lot von 10 kleinen zumeist unbestimmten griechischen Silbermünzen u. einer
byzant. Siliqua. Gut und sehr gut erhalten. 10 Var

1563 Ampliiktionen-Versammlung. Gefälschte Didrachme. M. 24 Mm. 12 Gr. S. g.

1564 Lot von 23 bestimmten, zumeist autonomen griechischen Bronzemünzen. Meist
s. g. e. 23 Yar.

1565 Smyrna. Sammlung von 22 verschiedenen Bronzemünzen. Meist sehr ö'ut
erh. 22 Yar.

1566 Lot von 24 bestimmten, zumeist autonomen griechischen Bronzemünzen.
Meist sehr gut erhalten, 24 Yar.

1567 Lot von 20 unbestimmten autonomen griechischen Bronzemünzen Meist sehr
gut erhalten. 20 Yar.

1568 Aehnliches Lot. Meist sehr gut erh. 20 Yar.

1569 Aehnliches I.ot. Meist sehr gut erh. 20 Yar.

1570 Lot von 23 unbestimmten zumeist autonomen griechischen Bronzemünzen.
Gut und sehr gut erh. 23 Yar.

1571 BVZANZ. Michael III. 856—866. Siliqua. Fünf Zeilen Schrift in einem drei-
fachen Perlkreis. Ijb Kreuz auf vier Stufen, unten eine Kugel. iE. 23 Mm.
1.97 Gr. Sab. p. 102. 7 Fs. 100.—. Vorzüglich erh.

1572 Basil I. und Constantin IX. 869—870. Siliqua. Sechs Zeilen Schrift. I^c Kreuz
auf vier Stufen, unten eine Kugel. JR. 24 Mm. 2.85 Gr. Sab. 118. 8 Fs. 30.—.
S. g. e.

Intaglien.

1573 Amor auf einem von zwei Schwänen gezogenen Wagen. Carneol. 7X12 Mm.

1574 Steh. Dionysos mit Thyrsosstab u. Kantharos, zu seinen Füssen ein Panther.
Jaspis. 13X17 Mm.

1575 Gehender Löwe hält einen Yogel zwischen den Zähnen. Onj^x. 10X13 Mm.

1576 Büste des Serapis. Achat. 12X15 Mm.

1577 Pallas hält einen Speer und stellt ihr Schild auf einen bekränzten Altar.
Carneol. 12X15 Mm.

1578 Stehende Fortuna mit Füllhorn und Steuerruder. Carneol. 12X15 Mm.

1579 Stehende ägyptische Gottheit. Ijb IATPOY eingraviert. Lapis Lazuli 10X18 Mm.

1580 Jagende Artemis. Carneol. 9X13 Mm.

1581 Yor einem Baume Amor über eine Vase gebeugt. Chrysopras. 8 X9 Mm.

1582 Adler mit ausgebreiteten Flügeln, Kranz im Schnabel, auf einem Altare
stehend. Carneol. 9X11 Mm.

1583 Delphin, oben: I U) , unten CHC. 10X11 Mm.

1584 Hand hält einen unbestimmten Gegenstand. Umschrift: £Y£ MNH MON
Carneol. 9X12 Mm.

1585 Lot von 6 Intaglien, davon 3 beschädigt. 6 Yar.

15S6 Spezialsammlung von Münzen des Kaisers Aurelianus und der Kaiserin
Severina, bestehend aus 573 Stück Antoninianen (PB.), 13 Stück Quinaren
(PBQ.) und 4 Stück Mittelbronzen Aurelians; 38 Stück Antoninianen, 4 Stück
loading ...