Fliegende Blätter — 102.1895 (Nr. 2579-2604)

Seite: 197
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb102/0203
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
Facsimile
o

Bestellungen werden in allen Buch- und Kunst-
23. Handlungen, sowie von allen Postämtern und
Zeitungs-Expeditionen augeuommeu.
Erscheinen wöchentlich ein Mal.

V'"- 3001.

Preis deS Bandes (26 Nummern) Jt. 6.70. Bei direktem
Bezüge per Kreuzband: für Deutschland und Oesterreich 23b

M. 7.50, für bi« anderen Länder des Weltpostvereins Ji 8.— ' ’

Einzelne Nummer 80

(Sitte Rechte sür sämmtliche Artikel und Illustrationen Vorbehalten.)

eenem Deich vor alder Zeid
INt Saß schdill un' lieblich eene Maid
T Aus rehnohmierder Froschfamilie
Alleen uff eener Wasserlilie.

Quigghildc war se zubenannd;

Mer gannte sc im ganzen Land
Als eene Scheenheid erschden Ranges
Un' Brihmadohna des Gesanges.

Die hadde hier in schdiller Ruh'

Ä' kleenes Liebesrandewuh

Mit Quaggs — een' Schbroß' von aldem Adel

Un' Ridder ohne Forchd un' Dadel.

Der aber hadde sei' Loschih
Am ann'ern Ufer wiesawieh;

Alleen — was dhut ä' kiehner Schlvimnier
Nich Alles for een Frauenzimmer!

23
Objekt
Titel: Fliegende Blätter
Detail/Element: "Quaggs un' Quigghilde"
Künstler/Urheber: Hengeler, Adolf 
Inv.Nr./Signatur: G 5442-2 Folio RES
Aufbewahrungsort: Universitätsbibliothek Heidelberg 
Schlagwort: Karikatur 
Satirische Zeitschrift 
Herstellungsort: München 
Datierung: 1895
Bildnachweis: Fliegende Blätter, 102.1895, Nr. 2601, S. 197
Aufnahme/Reproduktion
HeidICON-Pool: UB Fliegende Blätter 
Copyright: Universitätsbibliothek Heidelberg Die Nutzung dieses Werkes ist gemäß den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz CC-BY-SA erlaubt (Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen).
Bild-ID HeidIcon: 222705
loading ...