Fliegende Blätter — 114.1901 (Nr. 2892-2917)

Seite: 217
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb114/0222
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
Facsimile
Bestellungen werden m allen Buch- und Kunst-
handlungen, iorote von allen Postämtern und
19. Zeitungs-Expeditionen angenommen.

Erscheinen wöchentlich einmal.

Preis, halbjährlich (26 Nrn.): für Deutschland

3910.

6 e/lti 70, per Kreuzband 7 M 50 einzelne
Nummer 30 ^ ; — für Oesterreich-Ungarn 8 K ,
per Kreuzband 8 K. 50 h., einzelne Nummer 36 h.; 114. 25b
— für die anderen Länder des Weltpost-
vereins 8 M.

§cb jitse auf blumiger Bälde,

M Uor mir jteht ein ßänjeblümchen,
Süfc, entzückend, himmli(cl).

€s zupft fiel)

Die Blütbenblätter aus
Und befragt
Das Ciebesorakel:

(Alle Rechte für sämmtliche Artikel und Illustrationen Vorbehalten.)

H° Das 0änfeb1ümeben.

€r liebt mich, liebt mich nicht u. (. w.

Und das letzte Blättchen wirft’s triumpbirend fort,
jauchzend:

6r liebt mich!

Da kommt er, der Herrliche, Schöne,
Tn glänzend weichem Gewand
Mit jehwarzen Punkten
drauf.

19
Objekt
Titel: Fliegende Blätter
Detail/Element: "Das Gänseblümchen"
Künstler/Urheber: Reinheimer, A. 
Inv.Nr./Signatur: G 5442-2 Folio RES
Aufbewahrungsort: Universitätsbibliothek Heidelberg 
Schlagwort: Karikatur 
Satirische Zeitschrift 
Herstellungsort: München 
Datierung: um 1901
Bildnachweis: Fliegende Blätter, 114.1901, Nr. 2910, S. 217
Aufnahme/Reproduktion
HeidICON-Pool: UB Fliegende Blätter 
Copyright: Universitätsbibliothek Heidelberg Die Nutzung dieses Werkes ist gemäß den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz CC-BY-SA erlaubt (Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen).
Bild-ID HeidIcon: 231137
loading ...