Fliegende Blätter — 42.1865 (Nr. 1017-1042)

Seite: 201
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb42/0206
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
Facsimile
'


0,. Bestellungen werden in allen Buch- und Kunst- Erscheinen wöchentlich ein Mal. SubscriptionS-

~Handlungen, sowie von allen Postämtern und preis für den Band von 26 Nummern 3 fl. 54 kr. ®

Zeituugse r Petitionen angenommen._vd. 2 Rtblr. 5 Sgr. Einzelne Nummern 9 kr. od. 2% Sgr.

Die Zahnlücke.

(Schluß.)

So ging es fort. Es kam wieder ein Abend, und
auch dießmal wieder hatte Rode, wie er flüchtig bemerkte,
im „blauen Esel" einen guten Freund sitzen, der ihn sicher
erwartete; am nächsten Abende kam er gar nicht nach Hause.
Es war ihm, er wußte selbst kaum wie; cs drückte ihn etwas,
das er nicht beseitigen konnte; und am meisten empfand er
das eben in Gegenwart seiner Frau; er konnte nicht zu
Hause bleiben.

Bald hatte er allabendlich seine Spielgesellschaft ge-
sunden und die junge Frau saß allein in ihrem einsamen
Zimmer. Wie verändert war es hier geworden! — Und
nicht im Mindesten ahnte ihr, was die Ursache davon war.
Manchmal, wenn sic einsam dort saß, fühlte sie sich jetzt so
ganz verlassen, und ein paar helle Thräncn hingen sich dann
oft an ihre langen Wimpern und fielen hinab ihr in den
Schooß auf die gefalteten Hände.

Spielen kostet Geld. Diese Erfahrung machte unser
Assessor Rode jetzt auch. Er nahm aus der kleinen Schub-
lade seines Schrcibkastcns Tag für Tag fast mehr heraus,
als sich mit seiner Einnahme vertrug. Seine Frau bemerkte
cs mit stillem Kummer, und als sie es einmal ganz schüchtern
wagte, eine nur ganz von fern hindeutende Bemerkung dar-
über zu machen, da war die kurze Antwort ihres Mannes
darauf ganz einfach: „Das ist meine Sache!"

Mehrere Wochen vergingen in dieser Weise. Daö
frühere stille, häusliche Glück schien gänzlich und auf immer
aus jenen Räumen entwichen zu sein, in welche vor etlichen
Monaten das junge Ehepaar freudig und überglücklich cin-
gczogen war. Und das war die Frucht eines — kleinen
Geheimnisses.

26
Objekt
Titel: Fliegende Blätter
Detail/Element: "Die Zahnlücke"
Inv.Nr./Signatur: G 5442-2 Folio RES
Aufbewahrungsort: Universitätsbibliothek Heidelberg 
Schlagwort: Beamter <Motiv> 
Begegnung <Motiv> 
Wut <Motiv> 
Missverständnis 
Briefträger 
Päckchen 
Karikatur 
Zahnarzt 
Misstrauen 
Ehefrau 
Satirische Zeitschrift 
Zahn 
Herstellungsort: München 
Bildnachweis: Fliegende Blätter, 42.1865, Nr. 1042, S. 201
Aufnahme/Reproduktion
HeidICON-Pool: UB Fliegende Blätter 
Copyright: Universitätsbibliothek Heidelberg Die Nutzung dieses Werkes ist gemäß den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz CC-BY-SA erlaubt (Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen).
Bild-ID HeidIcon: 145233
loading ...