Fliegende Blätter — 60.1874 (Nr. 1485-1510)

Seite: 172
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb60/0176
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
172

Zigeuncr-Zug.

Es dunkelt der Abend gewitterschwcr,

Die Sonne sinkt roth zu Thale,

Wo kommen die armen Zigeuner her
Im späten Abendstrahle?

Die Alte auf dem Karren sitzt.

Ein Kind ruht ihr im Schooße,

Sieh' wie des Kleinen Auge blitzt,

Das schwarze, unheimlich große!

Das ist wohl der alten Zigeunerin Sohn
Mit den stämmigen Schultern der Junge,
Um seine Lippe spielt kalter Hohn,

Fremd klingt die bewegliche Zunge.

Und die ihm schweigend zur Seite geht,
Die holde Kastanienbraune —

Ihr langes Haar im Winde weht,

Sie bricht sich Rosen vom Zaune.

Sie streuet die Rosen in den Wind:

„Ihr sollt es nicht besser haben!

Wo werden sie mich und wo mein Kind
In fremden Landen begraben?"

Fra»; Bonn.

Sch'önhcitSgcfühl.

Fräulein Jnlerl ist so häßlich, daß ihr Joli immer ganz
erbärmlich zu heulen anfängt, wenn sie ihn anspricht.

Vari an tr.

Es that schon Mancher lieben
„Wein, Weib und Gesang,"
Und ist dennoch geblieben
„Ein Narr sein Lebenlang."
Objekt
Titel: Fliegende Blätter
Detail/Element: "Zigeuner-Zug" "Schönheitsgefühl" "Variante"
Künstler/Urheber: Harburger, Edmund  i
Inv.Nr./Signatur: G 5442-2 Folio RES
Aufbewahrungsort: Universitätsbibliothek Heidelberg  i
Schlagwort: Esel <Motiv>  i
Zigeuner  i
Lautäußerung  i
Ästhetisches Urteil  i
Wein <Motiv>  i
Säugling <Motiv>  i
Älterer Mann  i
Junger Mann <Motiv>  i
Beobachtung  i
Karikatur  i
Hund <Motiv>  i
Junge Frau <Motiv>  i
Gesang <Motiv>  i
Aussehen <Motiv>  i
Gitarrenspiel  i
Satirische Zeitschrift  i
Ältere Frau <Motiv>  i
Fremdbild  i
Liebespaar <Motiv>  i
Schlagwort Liste: Hundebesitzer <Motiv>
Herstellungsort: München  i
Bildnachweis: Fliegende Blätter, 60.1874, Nr. 1506, S. 172
Aufnahme/Reproduktion
Urheber: Universitätsbibliothek Heidelberg  i
HeidICON-Pool: UB Fliegende Blätter  i
Copyright: Universitätsbibliothek Heidelberg
Bild-ID HeidIcon: 178882
loading ...