Hinweis: Ihre bisherige Sitzung ist abgelaufen. Sie arbeiten in einer neuen Sitzung weiter.

Preisendanz, Karl  
Papyri graecae magicae (Band 1): unter Mitarb. von A. Abt ... — 1928

Seite: k
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/heidhs3763IIA-51bd1/0446
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
INHALT

VORREDE
Vorgeschichte der Ausgabe...V—IS
Zahl und Herkunft der Zauberpapyri.IX—X
Mitarbeiter.VIII—IX
Plan der Ausgabe .... ....X—XI
Zum Pap. Mimaut.. · XI—XII

AUSGABE UND ÜBERSETZUNG DER TEXTE

P I : Pap. Berlin 5025 . 1—18/9
P II : Pap. Berlin 5026 . 18—30/1
P III : Pap. Louvre 2391, Mimaut.t ... . 30—63
P IV : Pap. Bibi. Nat. suppl. gr. 574 . 64—180/1
P V : Pap. Brit. Mus. XLVI. 180—198/9
P Va: Pap. Holm., Blatt o. S.198—199
P VI : Pap. Brit. Mus. XLVII . 198—200

TAFELN
I 1: P II 152—161 mit Skarabaeus; zu S. 28. 29
12: P II 166 mit kopflosem Dämon; zu S. 30. 31
II 1: P III 70 mit Seth; zu S. 36. 37
II 2: P III 196—97: Schlange um Dreifuß; zu S. 40. 41
III 1: P V 83: Utat mit Vokalen; zu S. 184. 185
III 2: P V 357: magischer Ring mit Zauberworten; zu S. 192. 193

Griech. Zauberpapyri

a
loading ...