Hinweis: Ihre bisherige Sitzung ist abgelaufen. Sie arbeiten in einer neuen Sitzung weiter.

Preisendanz, Karl  
Papyri graecae magicae (Band 2): unter Mitarb. von A. Abt ... — 1931

Seite: 159
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/heidhs3763IIA-51bd2/0353
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
XXXIII; XXXIV 1-15

159

Ρ XXXIII

Tebt. Ρ. 275, Fieberamulett. 9,4 Χ 13,5 cm. 3. Jh. η. Chr. Grenfell-Hunt-
Goodspeed, Tebtunis Papyri 2, 1907, 28f.

αβλαναθαναβλαναμαχαραμαραχαραμαρα[χ
βλαναθαναβλαναμαχαραμαραχαραμαρα
λαναθαναβλαναμαχαραμαραχαραμαρ
usw. bis μ α χ α
αχ
α

άκάμ[ατ]ε Κοκ/ Κουκ/ Κουλ', παΰ[εο]ν την || Taiba από παντόε ρίγους, ήν έτεκεν j 20
Tap[auc, ή] τριταίου ή τεταρταίου ή καθη|μερινοϋ ή παρημερινοΰ ή νυκτοπυρέ[τ[ο]ΰ
<J\ λεπτοπυρετοΰ, δ>τι εγώ ειμι ό πατρο[παρόώοτοε θεόε, άκάματοε Κο]κ/ Κ[ο]υκ/
Κου[λ/1| ήί>η ήδη, ταχύ ταχύ]. 25

(ζ. 1—18: zw im Schwindeschema, dann:) Euheloser (zw), erlöse die Ta'is, Tochter der 20
Tar[aus], von allem Fieberfrost, dreitägigem oder viertägigem oder täglichem oder
zweitägigem oder nächtlichem <(oder durchdringendem)), weil ich bin der von den
Vätern überlieferte ruhelose Gott (ZW), jetzt jetzt, sofort sofort. . . 25

s. XVIII b, 5 a, Vass. An. Gr. Byz. 1, 339 ιη' 7 β war λ 19 kopt. JCOT3C? DMPöß
'ihe elemental god KK: darkness (Sethe, Verb. I § 417)'; κουκωρ XII 293 Κοκ- φνηδκμός
Test. Sal. 18,32 Cown 21 s. Preis. NB 416 23 Ρ 5 a, 5 f. U Lücke, 23 B.

Ρ XXXIV

Fayüm P. 5 der Un. Bibl. Ann Arbor, Michigan; 1905 erworben. Brachst, einer
Eolle, 16,2X8,5 cm. Kleine Halbunz. des 2. od. 3. Jh. (Hunt). Hg. v. Campbell
Bonner, Α Pap. describing magical pouers (T. am. ph. Ass. 52, 1921, 111—8).

.. . .ετήεεται, καν εελήνη κε|λεύεω, καταβήεεται, καν f κωλΟεαι θελ[ή]εω την
ήμέ|ραν, ή νύ£ μοι μενεΐ, καν || οεηθώμεν πάλιν ήμε|ρ*αε, τό φως ούκ άπελεύεε!- 5
^ται, καν πλεΰεαι θελήευυ |&τήν θάλατταν, ού δεομαιν['νεώε, καν bi5 άέροε έλθεΐν, ||
κουφιεθήεομ[α]ι. έρωτικόν ||Λ μόνον ούχ εύρίεκω φάρ]μακον, ού ποιήεαι δυνάμε |- ίο
νον, ού παΰεαι δυνάμενον | ή γη γάρ, φοβούμενη τον || θεόν, ού- φέρει, εί be τιε n

. . . wird stehn bleiben, und wenn ich dem Mond befehle, wird er herabsteigen, und
wenn ich den Tag zerstören will, verharrt die Nacht für mich, und wieder, bitten wir 5
um Tageslicht, wird das Licht nicht weichen, und will ich das Meer befahren, be-
darf ich keines Schiffes, und will ich durch die Luft gehn, werd ich aller Schwere 10
enthoben. Nur ein Liebeszaubermittel find ich nicht, weder eines mit der Macht,
Liebe zu schaffen, noch eines mit der Macht, sie zu beendigen. Denn die Erde bringt
es aus Furcht vor der Gottheit nicht hervor. Wenn aber jemand es hat und mir 15

1 vor οτήςεται wohl ήλιος zu erg. εελήνην Bo 2 s. 1123 f. 3 KuXoicai Ρ
verb. Bo κηλιϊκαι Eitr. S. 0. 2, 72 Jf. s. 1121 9 s. 1119
loading ...