Hinweis: Ihre bisherige Sitzung ist abgelaufen. Sie arbeiten in einer neuen Sitzung weiter.

Jacob Hirsch <München> [Hrsg.]
Griechische, römische und byzantinische Münzen aus dem Besitze von Baron Friedrich von Schennis, Berlin, Dr. B. K. in M. und eines bekannten englischen Archaeologen: öffentliche Versteigerung: 17. November 1913 und ff. Tage (Katalog Nr. 33) — München, 1913

Seite: 41
DOI Seite: Zitierlink: 
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hirsch_jacob1913_11_17/0049
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
— 41 —

570 2.—i. Jahrh. v. Chr. Kopf des jugendlichen Dionysos r. mit Diadem und Epheukranz.

Rv: AI0NY20Y(r.)2QTHP02(l.) MAPftNITiiüNjugendlicherDionysosnackt, 1. stehend,
in der R. Traube, im 1. Arm Gewand und zwei kurze Speere. B. M. C. 48 ff. Var.
55 V ar. und 61/62 V ar., Berl. Mus.—. Mm. 30—34. gr. 15,10—16,50. Eub. Tetra-
drachmen. Vorzüglich u. schön. 3

571 Mesembria. 450—350 v.Chr. Korinthischer Helm mit Busch v. v. Rv: META in den

vier Speichen eines Rades, von Strahlen umgeben. B. M. C. 2. Mm. 11. gr. 1,12.
Eub. Diobol. Sehr schön.

572 Philippopolis. Kaiserzeit. Drapiertes und geharnischtes Brustbild des Elagabalus 1. mit

Lorbeer. Rv: MHTPOÜOAEftC <J>IAinn0n0AEftC, i. A. NEftKOPOY. Der Kaiser
in Toga mit Scepter und Apollon nackt mit Strophion und Bogen einander
gegenüberstehend, Modell eines achtsäuligen Tempels haltend, am Boden zwischen
ihnen Tisch mit Urne. Mionnet S. II. p. 477. 1629 (Frs. 150.—). Mm. 37.
gr. 33,87. iEMedaillon. Schön u. selten.

Abgebildet Tafel XIII.

573 Chersonesus Thracia. Incert. ca. 480—3 jo v.Chr. Vorderteil eines zurückblicken-

den Löwen r. Rv: Vierfach geteiltes Quadratum incusum, in den zwei gegenüber-
liegenden vertieften Vierecken • und Weintraube. B. M.C.II. Mm. 13. gr. 2,30.
Aeg. Tetrobol. Sehr schön.

574 Aehnlicher Typus. Im Rev. in den zwei gegenüberliegenden vertieften Vierecken •

und Fisch (r) oder in dem einen erhabenen I und in jedem der beiden ver-
tieften* B.M. C., Berl. Mus.—. B.M.C.37. Mm. 13. gr. 2,32 u. 2,26. Tetrobolen. 2

575 Thracische Inseln. Thasus. ca. joo—46j v. Chr. Bärtiger Satyr nackt, ithyphal-

lisch, auf dem r. Knie r. knieend, in den Armen eine bekleidete Nymphe hal-
tend, welche die R. erhebt. Rv: Vierfach geteiltes Quadratum incusum. B. M. C. 2 ff.
Mm. 23. gr. 9,60. Archaische Didrachme babylonischen Gewichtes. Vorzüglich.

Abgebildet Tafel XIII.

576 Ein ähnliches Exemplar. Mm. 21. gr. 9,10. Vorzüglich.

Abgebildet Tafel XIII.

577 Ein ähnliches Exemplar. Mm. 22. gr. 9,22. Sehr schön.

578 Ein ähnliches Exemplar, die Darstellung von größerer Dimension. B. M. C. 2 ff.

Mm. 22. gr. 8,75. Didrachme. Sehr schön.

Abgebildet Tafel XIII.

579 ca. 463—411 v. Chr. Aehnlicher Typus, die Felder des Quadratum incusum granu-

liert. B.M.C. 35. Mm. 15. gr. 3,40. Tetrobol von feinstem Stil. Sehr schön.

Abgebildet Tafel XIII.

580 Ein ähnliches Exemplar. Mm. 15. gr. 3,55. Tetrobol von feinstem Stil.

Sehr schön.

581 ca. 400—3JO v. Chr. Satyr, bärtig, kahlköpfig, mit Pferdeschweif, auf dem 1. Knie

knieend, auf der R. Kantharos, die L. an der Hüfte. Rv: OA2I (1.) IftN (r.) Amphora,
das Ganze im Quadratum incusum. B. M. C. 53 ff. Mm. 12. gr. 0,80. Eub. Tri-
hemiobol. Sehr schön.

582 Nach ca. 146 v. Chr. Kopf des jugendlichen Dionysos r. mit Diadem und Epheu-

kranz. Rv: HRAKAEftYZ (r.) SftTHPOS (1.) OAZIftN (unten). Nackter bekränzter
Herakles 1. stehend, die R. auf die Keule stützend, am 1. Arm Löwenfell, i. F.
1. rn B- M. C. 74. Mm. 31. gr. 16,22. Tetradrachme. Schön.

583 Könige von Thracia. Lysimachus. 323—281 v. Chr. Kopf Alexanders des

Großen r. mit Widderhorn und breitem Diadem. Rv: BASIAEßS (r.) AY2EIMAXOY
(1.) Athena 1. sitzend auf lehnelosem Thron, auf der vorgestreckten R. Nike, die
den Namen des Königs bekränzt, den 1. Arm auf Schild stützend, hinter ihr lehnt
loading ...