Hinweis: Ihre bisherige Sitzung ist abgelaufen. Sie arbeiten in einer neuen Sitzung weiter.

Jacob Hirsch <München>   [Hrsg.]
Griechische, römische und byzantinische Münzen aus dem Besitze von Baron Friedrich von Schennis, Berlin, Dr. B. K. in M. und eines bekannten englischen Archaeologen: öffentliche Versteigerung: 17. November 1913 und ff. Tage (Katalog Nr. 33) — München, 1913

Seite: 70
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hirsch_jacob1913_11_17/0078
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
950

951

952

953

954

955

956

957

958

959

960

961

962

— 70 —

Ptolemaeus II et Arsinoe II cum Ptolemaeo I et Berenice I. AAEA<t>ftN (oben) Büsten
des Ptolemaeus II. mit Diadem und der Arsinoe II. mit Diadem und Schleier r.
nebeneinander; dahinter ovaler Schild. Rv: ©EftN (oben) Büsten des PtolemaeusI.
mit Diadem und der Berenice I. mit Diadem und Schleier r. nebeneinander. Svor. 603.
B. M. C. p. 40. 2. Mm. 28. gr.27,75. AT Oktodrachme von ungewöhnlich
breitem Flan. Prachtexemplar u. selten.

Abgebildet Tafel XXII.

Ein zweites Exemplar. Mm. 25. gr. 27,79. Af Oktodrachme. Prachtexemplar.
F. D. C. u. selten.

Abgebildet Tafel XXII.

Typus wie vorher. Svor.604, B.M. C. p.40.4. Mm.20. gr.13,90. AfTetradrachme.
Vorzüglich u. selten.

Abgebildet Tafel XXIII.

Arsinoe II (Gemahlin des Philadelphus) ca. 271—246 v. Chr. Kopf der Königin r. mit
Ammonshorn, Band, Diadem und Schleier, dahinter G • Rv: APZINOHZ (1.)
ct>IAAAEA<J>OY (r.) Doppelfüllhorn mit Früchten, zu beiden Seiten eine Traube her-
abhängend und ein Band herabflatternd. Svor. 460, B.M.C. p. 43. 9. Mm. 28,5.
gr.27,70. N Oktodrachme. Sehr schön.

Abgebildet Tafel XXII.

Ein ähnliches Exemplar, hinter dem Kopfe der Königin K • Svor. 475, B. M. C. 10.
Mm. 27. gr.27,82. N Oktodrachme von schönem Stil. Prachtexem-
plar u. selten.

Abgebildet Tafel XXII.

Ein weiteres Exemplar von schönem Stil. Mm.28,5. gr.27,55. N Oktodrachme.
Sehr schön u. selten.

Abgebildet Tafel XXII.

Aehnlicher Typus. Svor. 1242, B.M.C. p. 45. 36. Mm. 29. gr. 27,80. N Okto-
drachme auf breitem Flan. Prachtexemplar. F. D. C.

Abgebildet Tafel XXII.

Ein Exemplar von anderem Stempel. Svor. 1242, B.M. C. 36/39. Mm.27,5. gr. 27,72.
N Oktodrachme. Sehr schön u. selten.

Abgebildet Tafel XXIII.

Derselbe Typus, hinter dem Kopf der Königin AA • Svor. 939, zu B. M. C. 16ff.
Mm. 33,5. gr. 34,62. Dekadrachme. Schön u. selten.

Abgebildet Tafel XXII.

Derselbe Typus, hinter dem Kopf der Königin AA. Svor. 946, zu B. M. C. 16 ff.

Mm. 33,5. gr. 33,40. Dekadrachme. Sehr gut u. selten.

Ptolemaeus III. (Euergetes). 247—222 v. Chr. Kopf des Ptolemaeus I. Soter r. mit Dia-
dem und Aigis. Rv: IITOAEMAIOY 2£2THP02 Adler 1. stehend auf Blitz, i. F.
1. IIA • Svor. 1106. Mm. 26*28. gr. 14,40. Tetradrachme. Sehr schön.
Ptolemaeus IV. (Philopator I.). 222—204 v. Chr. Kopf des Ptolemaeus III Euergetes r.
mit Strahlenkrone, Diadem und Aigis, an der Schulter Scepter in Dreizackform.
Rv: IITOAEMAIOY (1.) BA2IAEQS (r.) Umstrahltes Füllhorn, 1. Traube heraus-
hängend, an beiden Seiten ein Band herabflatternd, r. unten AI * Svor. 1117,
B. M. C. p. 56. 103. Mm. 26. gr. 27,80. N Oktodrachme von sehr feinem
Stil. Prachtexemplar und deshalb von großer Seltenheit.

Abgebildet Tafel XXIII.

Ein zweites Exemplar. Mm. 28. gr. 27,70. Oktodrachme. Vorzüglich und
selten.

Abgebildet Tafel XXIII.
loading ...