Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 10.1905, Band 1 (Nr. 1-26)

Seite: 374a
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1905_1/0402
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
Facsimile
1905

JUGEND

Nr. 20

Amateur-Photographen

ohne unsern Katalog kauft man voreilig!

„Union“-Cameras werden nur noch mit Anastigmaten von C. P. Goerz u. a. ausgerüstet.

Monatliche Zahlungen, ohne Anzahlung.

Camera-Grossvertrieb „Union"- Hugo Stockig &C2:

Dresden-A., Fürstenstr. 43 (für Deutschland), Bodenbach i. B. (für
Oestereich-Ungarn), Zürich I., Gessner-Alle 54 (für die Schweiz).

Man verlange Katalog 90.

Goerz-Trieder - Binocles.

Monatliche Zahlungen, ohne Anzahlung.

40 jähriger Erfolg!

Bei etwaigen Be stell an gen bittet man auf die Münchner „JUGEND“ Bezug zu nehmen.

fäk | N © U ! Unentbehrlich! _

— F.Wolff&Sohn —

^BERLIN.-KARLSRUHE.- WIEK.

Zu haben in Apotheken, Parfümerie-,
Drogen- u. Friseur-Geschäften.

Die Modenwelt; anerkannt beste deutsche
Moden-Zeitung; nicht zu verwechseln mit „Kleine
Modenwelt“ und „Grosse Modenwelt''. 1/4 Jahr

1 M. 25 = 1 Kro. 50.

JllustrirteFrauen-Zeitung. Ausgabe der
„Modenwelt“ mit jährlich 48, bisher einzig da-<
stehenden, farbiaen Modenbildern usw. */4 Jahr

2 M. 10 = 2 Kro. 50.

ch Man abonnirt jederzeit bei allen Buch-
handlungen und Postämtern.

Dr. R. Krügener,

Frankfurt a. TI?.

Größte Spezialfabrik pbotogr. fjanhsCameras,
ca. 300 Arbeiter.

Ulan verlange Preisliste für 1905 Rv. 19 A.

Dr. R. Krügener's Delta »Camera,

weil diese nach streng wissenschaftlichen Srundsshen con*
ftruirt und tonangebend für den gesamten Camcrabau ist.

Zur gefl. Beachtung!

Das Titelblatt dieser Nummer ist
von R. M. Eichler (München).

Sonderdrucke vom Titelblatt, sowie
von den übrigen farbigen Blättern sind durch

den Verlag der „Jugend11 erhältlich.

Nr. 22 der ,,Jugend" (Datum 29. Mai)
erscheint als Anzengruber-Kummer. Das
Titelblatt bringt die Reproduktion eines erst
kürzlich vollendeten, noch nicht veröffentlich-
ten Bildnisses des Dichters von Ludwig
Michalek (Wien). Ausserdem enthält die
Nummer Beiträge von E. Juch (Wien), R. M.
Eichler, R. Pfeiffer, A. Schmidhammer, Fer-
dinand v. Saar, Peter Rosegger, Hugo Salus,
Ludw. Bauer, Rud. Greinz, Hugo Ganz u. A.

Liebe Jugend!

In einer Volksschule ertheilt eine Lehrerin
Religionsstunde. Sie hat den Rindern
von der Opferung Isaaks erzählt und läßt
sich nun das Durchgenommene wieder be«
richten. Der kleine Hans hat erzählt, wie
Gott den Abraham anrief, daß er den Sohn
nicht töten sollte, und nun fährt er fort: „Als
Abraham nu aufkuckte, erblickte er einen
Witt wer, der sich mit feine Körner in's
Gebüsche verfangen hatte."

Humor des Auslandes

Sie (vor dem Spiegel, im Ballkleid):
„Wenn ich nur wüßte, wie ich mich noch
tiefer dekolletieren könnte, ohne für unan-
ständig zu gelten."

Er: „Aber, Kind, so tief kannst Du Dich
beim besten Willen nicht dekolletieren."

(Washington Post)

Sämtl. Dedikat.-Gegen-
stände, Parade-, Fechl-
u.Mensurausstattungen,
Bänder, Mützen, Cere-
vise, Bier- u. Weinzipfel
fertigt als Spezialität die
Studenten-Utensilien- und
Couleurband - Fabrik von

Carl Roth,

Würzburg M.

—• Catalog gratis. —

„GRAND PRIX“ St. LOUIS 1904.

Das Ideal aller Radler! ^

J)ie von keiner anderen deutschen, französischen oder englischen fabrik
erreichte jfinzahl verkaufter Fahrräder (gegen Uö tausend in jedem
der letzten Geschäftsjahre) bestätigt zur Genüge, dass kein Fahrrad
so beliebt und begehrt ist, wie die berühmte J/larke „Jjrennabor“.

Kataloge in deutscher, englischer, russischer, französischer,
dänischer, schwedischer und holländischer Sprache auf Wunsch
- postfrei.-


MOPLRNE-

KÜNSTLER

VORHÄNGE.

WASCHBAR.

Großes

Spezial-Sortiment.

Katalog und Farbtafeln
zu Dienft.

CONRAP/AETtZ*

OTUTTGART
[nicht signierter Beitrag]: Liebe Jugend!
[nicht signierter Beitrag]: Humor des Auslandes
Redaktioneller Beitrag: Redaktionelle Notiz
loading ...