Kladderadatsch: Humoristisch-satyrisches Wochenblatt — 16.1863

Seite: 236
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kla1863/0236
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
Facsimile

vom 1. -Oktober bis Ende December

SferlilicRe.l

Trotzdem wird sie geschlagen. Die Alt^Liberalen
betrauern ihre freunde, welche geblieben sind — nämlrch
zu Hause, stakt in die Kammer gewählt zu werden.

Tie chronisch gewordene Vahlbevegung beginnt, und
die conservative Parte» zeigt sich bereit, dre größten
Opfer sür ihren Lieg zu bringen.

TaS kriegerische Vierteljahr beginnt sehr ominö« ,ni«
einem hartnäckigen „Preß-Duell" zwischen d^m Kriegs,
minister und dem Rcdacteur der BolkSz^itung in derselben

Bald sieb» man „zwei Wandrer die
eilenden Dauses" vorüber st»ebn dort
-gen zu von der Heydt: „Sie hat
aben's nicht weit'"

Lebn, in
antrup
nt, Sie

Inzwischen erhält der wiener Gemerneratb von oben
berab eine .Nate". tamrt er seine eigene künftig nicht in
die „bohe Politik" stecke.

Die erste „Perlen«".Tbat der Kammer ist: die »An.
dromache" Presse von ihren drückenden Banden zu de
freien.

to'lt'i/ti

Ta aber die „ll. A. w. q.'S" nickt in dem gewünschten
gemüthlichen Sinne zurücklommen, wird er verstimm» und
zieht sich von den europäischen Angelegenherten zurück.

Mit der gegenwärtigen Geschichte überworsen. macht er
sich wieder über die alte her. und der große Cäsar
vollendet zum dritten Mal die Geschichte des größeren-

Der Mann an der Seine kommt auf die gemütbltcke Idee,
ein FamilieN'Kränzchen zu arrangiren und erläßt dcßhald
feine Einladungen.

Kaum bat er sich seinem beßren freunde, dem Schlaf,
in die klrrne geworfen, als rbn plötzlich die Nachricht von
dem Tode feine«.bcßten Feinde« wredcr inskeben ruft.

Um dem Schrei de« deu'schen Volke« nach „Occupa.
tion" weingftkn« einigermaßen geregt zu werben, sucht er
nun eiligst die längst verschlafene „Execution" hervor.
loading ...