Kladderadatsch: Humoristisch-satirisches Wochenblatt — 31.1878

Seite: 387
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kla1878/0387
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Berlin, den 4. August 1878.

XXXI. Jahrgang.





Humoristisch - satirisches MocheiMatt.





!«« i-t I»"

. ^.ustrsZe
ut meine"

^^"Daß Liner kaum des 2lndern Wort verstand!
Hier lautes Rühmen, Schelten dort und Höhnen
Und gift'ger Haß und kaum verhaltner Grimm!
Wem soll man glauben? Steht's mit deinen Söhnen,
Germania, denn wirklich gar so schlimm?
vorbei die wahlschlacht! Rur vereinzelt Hallen
Roch Schmcrzgcschrei und Freudenrufe nach;
Stumm schleicht von dannen sich, wer durchgefallen,
Und birgt sich unter seines Hauses Dach.


Die Posten sie zu ernsterem Gefecht,
willkommen, ihr Erwählten, seid willkommen,
wenn Herz und wund ihr mitbringt für das Recht!
^ Ivladderadatsch.
loading ...