Kladderadatsch: Humoristisch-satirisches Wochenblatt — 35.1882

Seite: 333
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kla1882/0333
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
3cr. S«. Lrrli», dl» e. Auzuft 1882, XXXV. .latjrflflnq.

-satirisches

TTjodjcnllnrenöcr.

Montag, 7. August.

Orient und Occidcnl
Stoße» wild zulaminc»!

Bold, wenn S munter weiter brennt.
Steht die Welt in Flammen.

Dienstag, 8. August.

Tief in Ruh' liest Indien noch.
Scheint sich nicht zu rütteln;

Morgen wagt'S vielleicht, das Joch
AlbionS abznfchMtel».

Mittwoch, 9. August.

England. Frankreich Hand in Hand
Noch vor Kurzem traulich;

Heu! ist Beiden, wie bekannt.

Bor der Freundschaft graulich.

Humoristisch

lllochmkalmder.

Donnerstag, 10. August.

Rußland spricht: Sucht Albiou sich
In Aegypten Beule,

Nun. in Asien, denke ich.

Kreitag, 11. August.

Wenn Italien das und dies
Sich am Suez-Graben
Hole» dars. dann will gewiß
Spanien auch wag haben.

Sonnabend, 12. August.

Bismarck denkt: Was rings auch droht,
Macht mir keine Sorgen:

Bin vor Kriegsbrand. Streit und Noth
In Barzin geborgen.

Kladderadatsch.

IvocheiMatt.

Dieses Blatt erscheint täglich mit Ausnahme der Wochentage.
Man abonnirt bei den Post-Anstalten des In- und Auslandes,
sowie in den Buchhandlungen.

Der vietteljährlichc Abonnements-Preis auf dieses Blatt mit
sämmtlichen Beilage» beträgt für In- und Ausland 2 M. 25 Pf.
Einzelne Nummern 25 Pf.

Neues aus Frankreich.

"a France ist eine Dame gut,

/ Doch kann sie Lins nicht vertragen,

S Zumal in heißer Sommergluth
will lange weile sie plagen.

Sie ist noch jung
Und liebt ein wenig Veränderung.

Lr will Lredit? Den kriegt er nicht;
So mag er denn sich trollen!

Aus seinem ganzen Verhalten spricht:

Lr will, was wir nicht wollen." —
„„Schon gut! Ich geh'!"" —
Sagt zu La France Herr Fre^cinet.

Am Nil, da stehn die Sachen schlecht,
Ls ist dort wenig zu machen;
wie kommt La France zu ihrem Recht
Bei so bewandten Sachen?

In jedem Fall

Rlnß sie doch oben sein überall.

Lr geht. Nun her ein Labinet,

Das Frankreichs Lhre beschilde!

Gut war' es, wenn man's nur schon hätt',
Doch hofft man, daß es sich bilde.
Gambetta lacht,

weil ihm der S-paß Vergnügen inacht.

„Zu groß ist die Verwirrung dort,

Sie kennt gar keine Schranken" —

So sagt La France sich, und sofort
Kommt sie auf einen Gedanken:

„wenn recht ich seh',

Trägt Schuld an Allem Herr Fre^cinet.

So braucht La France in der heißen Zeit
Sich nicht zu ennu^iren;

Gespannt harrt Alles weit und breit,
wer nun das Ruder soll führen.

Iuchhe! Iuchhe!

Hoch, wer da kommt nach Freycinet!

Kladderadatsch.
loading ...