Navigation überspringen

Urk. Lehmann 271

Heylmann von Wattenheim

Urkunde

Neustadt (?), 1399 Mai 22

Notariatsinstrument des Notars Konrad Koler von Soest: Heylmann von Wattenheim, der Dekan des Liebfrauenstifts in Neustadt, erteilt Anweisungen über den Vollzug der inserierten Bulle von Papst Bonifaz IX. (Rom, 1398 Dezember 1), mit der dieser auf ausdrückliche Bitte Ruprechts II. und Ruprechts III. von der Pfalz zwölf Pfründen kurpfälzischer, Speyerer und Wormser Stifte der Universität zur Versorgung ihrer Professoren inkorporiert, bekannt. Ankündigung des Siegels des Ausstellers; als Zeugen des Notariatsinstruments treten auf: Magister Nikolaus Magnus, Nikolaus von Neckarau, Heinrich natelysen (?) und Heinrich Steinhäuser, alle Kleriker in Neustadt.

Zitierlink: http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lehm271   i
URN: urn:nbn:de:bsz:16-diglit-78224   i
Metadaten: METS
IIIF Manifest: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/iiif/lehm271/manifest.json

Cover

Inhalt

DWork-Logo   © Universitätsbibliothek Heidelberg. Online seit 12.11.2013.