Hinweis: Ihre bisherige Sitzung ist abgelaufen. Sie arbeiten in einer neuen Sitzung weiter.

Münchener Punsch: humoristisches Originalblatt — 4.1851

Seite: 169
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/muenchener_punsch1851/0177
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Münchener

Ein satyrisches Oriqinalblatt von M. E» Srdleiich,

Banzjährig 2 sl.,halbj. l sl., viertelj Sü kr., einzelne Nummern z kr.
Vierter Band.

Sonntag. 22, 25. Mai 1851.

Durch Zndiskretion eines DrcsdenerKüchenjungen ist folgender Speise-
zettel des nach der letzten Conferenzsitzung gehaltenen Schluß-Souper
bekannt geworden.

71«»».

Sultrös kkkrioliö!?. — Holsteinische Austern zur Erweekung eincs guten
östcrreichischen ErecutionSappetits.

p»t»K6 ü In knuüse torturs. — Kurhessische Verfaffungsbrühe mit knob-
lauchtigster Eininischung.

vuviur uuuntureltUpIamatigus. — Rusflscher Caviar, aufgestrichen auf
das tägliche Brod der Polizeimaßregeln.
koissolls clö lu Kpros. — Faule Fische mit dem Motto:

Fritz wollt' frische Fische fischen, j
Konnte aber nischt erwischen.

k'ilets <le bosuks, s Tiefin der Sauxe. i ^ .

votelöttos üs voluillös, s Müibe geklpoft. /

treuen, ruheliebenden Frcunden der gesellschaftlichen Ord-
nung, deS staatlichen Friedens und der kindlichen Pictät!
Straßburger Leber-Pastete. Ein Bevollmächtigter erhebt sich zum
zweitcn Toast und spricht: „Meine Herren, ich habe in der
bayerischen Kammer schon für den Mai 1850 prophezeit,
daß es in Straßburg losgehen wird; nim haben wir Mai
1851, und ich kann mich nur freuen, daß es noch nicht
losgegangen ist."

Kleinstaaten-Salat !n Effig und lctzter Oelung. — Ein Bevoll-
mächtigter geräth in Ertase, erhebt sich mit Schaum an
den Lippen, macht einen kurzen B ück e burger und ruft:
Meine Herren, die Heinzclmännchen sollen leben! leben!"
loading ...