Tiedemann, Friedrich  
Anatomie und Bildungsgeschichte des Gehirns im Foetus des Menschen: nebst einer vergleichenden Darstellung des Hirnbaues in den Thieren — Nürnberg, 1816

Seite: VI
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/tiedemann1816/0006
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
Facsimile
v* -----------------

vorbehalten, und daher halte ich es, als Lehrer der Anatomie, sür meine
Pssicht, nach Kräften an der Lösung der grossen Aufgabe mitzuarbeiten. Als
einen kleinen Beitrag zur Bildungsgeschichte des menschlichen Körpers theile
ich in dieser Schrift meine seit mehreren Jahren angestellten Untersuchungen
über den Bau des Hirns im menschlichen Fötus mit. Ich, habe eine verglei-
chende Darstellung der Hrrnbildung in den vier höheren Thierklassen beige-
fügt; woraus sjch ergibt., dass die Bildung des Hirns im Embryo und Fötus
während den verschiedenen Monaten der Schwangerschaft dieHaupt? Bildungs-.
stufen durchlauft, worauf das Hirn der Thiere das ganze Leben hindurch ge-
hemmt erscheint. Daher kann es denn nicht mehr bezweifelt werden, dass
die Natur bei der Bildung und Entfaltung des Hirns im menschlichen Fötus,so,
wie in der Thierreihe, nach einem und demselben Hauptgesetz versährt,

: Ausser den: von mir angesührten Schriften der Herren Wenzel und

Döllinger über- das Hirn des Fötus, muss'ich auch noch der Schrift des•
Herrn C a r u s, Versuch einer Darsttl!ung des Nervensystems, Erwähnung thun,.-
welche einige sehr -schätzbare Beschreibungen von Fötus-Hirnen enthält. Ich
bedaure, dass ich diese Schrift erst bei Beendigung meiner Arbeit erhielt, um
sonst,aus ihr. viele Beobachtungen und mehrere tresfliche Bemerkungen entleh-
nen zu können.; nv. ;!■*. .".....'.:.:•

Gelegenheitlich werde ich meinerüber die Bildung der übrigen Organe'
des Fötus angestellten vieljisiirrgen Untersuchungen und Forschungen" bekannt"
machen.

Landshut am 15. Jan. listS»

Dr. Friedrich Tiedemann.

Inhalts-
loading ...