Wille, Jakob
Katalog der Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg (Band 2): Die deutschen Pfälzer Handschriften des XVI. und XVII. Jahrhunderts der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg. Mit einem Anhange: Die Handschriften der Batt´schen Bibliothek — Heidelberg, 1903

Page: 151
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Wille1903/0158
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
1

Bau. 41.

ap. XVIII. Jahrh. 50 Blätter. 2-

Ordnung der Kircbenguether-Verwaltung 1576.

Ordnung and befehl was unser pfaltzgraf Friedrich chur-
fürsten Verwalter und andere zugeordnete persohnen, über die
kirchen guter und gefalle, dieses unsers unteren fürsten-
thumbs der Pfalz am Rhein in deren administrationen und
sonsten fürfailenden Sachen und Verrichtungen sich ver-
halten. Abschrift. [512]

Batt. 42.

Pap. XVIII. Jahrh. 129 Blätter. 2°.

1—40 Excerpte zur Geschichte des Klosters Limburg
bei Dürkheim a. d. H. (vielfach von der Hand J. G. Widders).

41 Diplomatische Nachricht von dem kurpfälzischen
Stift Limburg.

2 u. 4 enthält je zwei Bleistiftzeichnungen, Ansichten
des Klosters 1758.

Vgl. Manchot, Kloster Limburg S. 57. [513]

Batt. 43.

Pap. XVIII. Jahrh. 69 Blätter. 2°.

Fladt, Philipp Wilhelm Ludwig, Historisch-diplomatische
abhandlung von dem nutzen und noth wendigkeit der closter
historie in der teutschen Staats und reichsgeschichte ins-
besondere aber von dem alten closter oder abtey Limburg
an der Haardt und sonstigen pfälzischen eingegangenen
clöstern.

Heidelberg d. 21. april 1753. P. W. Fladt (57v).

56 (Anhang). Designatio derer stift limpurger ehe-
mahliger lehen aus einem alten stifft limpurger laager- oder
extractenbuch gezogen.

68 An Kammerrath Babo. Actum Wiesloch 30. Sep-
tembris 1769. Verhandlung wegen des Kurbrunnens zu
Wiesloch. [514]

Batt. 44.

Pap. XVIII. Jahrh. 206 Blätter (u. 1*). 2 °. 1* die Bemerkung :
20 Xr a Jud. heid. 08 Batt.

Brevis declinatio Status die zwischen Churpfalz und
Hessen-Darmstadt zeithero in dem gemeinschaftlichen ambt
Umstatt erwachsene mißhelligkeiten und deßen vorhabende
divisionen betreffend. [5151

Batt. 45.

Pap. XIX. Jahrh. 130 Blätter. 2 .

Karl Ludwig's Statuten für die Universität Heidel-
berg 1672. (Abschrift.)

Gedruckt: Thorbecke, Statuten und Reformationen der

Universität Heidelberg S. 247. J516J

Batt. 46.

Pap. XIX. Jahrh. 96 Blätter, 2°.

Verzeichniß des in denen churpfälzischen sowohl, als
frembden orthen ausgeübten leibeigenschaftsrechts, darinnen
die nachnebten in betreff jener vertragen, welche wegen der
leibeigenschaft mit verschiedenen nachbarn errichtet worden,
anzutreffen sind. Mit dazu nöthigen registern 1770. [5171

Batt. 47.

Pap. XVII. Jahrh. 68 Blätter (u. 1*). 2". I* die Bemerkung:
48 Xr a Jud. heid. öS Batt.

Caspar Zillesius, Genealogia Sponhemia oder ge-

I schlecht-register der alten grafen und gräffinen zu Sponheim

| zusammen getragen mit anführung vieler merckwürdiger ge-

| schichten, illustriret und .... Georg Wilhelmen, pfaltzgrafen

bey Rhein, hertzogen in Bayern, grafen zu Veldentz und

Sponheim etc. unterthenigst praesentirt von Casp. Zillesio

j. u. Ito con: palat: Sponheim die 21. jun. anno 1664.

1518|

Batt. 48.

Pap. XVIII. Jahrh. 57 Blätter. 2*.

Chuno, Gründliche anzeige und ausführlicher bericht,
daß der chur-pfältzische geheime rath, wie auch pfaltz- neu-
burgischer geheimer raths- und landschaffts-praesident, herr
graf Ferdinand Andreas von Wieser zu dem jure patronatus
über die kirch zu Leutershausen, (unter welchem praetext
er der daselbsten und vielen anderen benachbarten refor-
mirten gemeinden grosse drangsaalen anthut), nicht berechtigt
ist. Als beylage zu dem an ein hochpreißliches corpus
evangelicorum vom kirchen-rath in Chur- Pfaltz unterm
29 aprilis 1726 erlassenen von Chur-Sachsen den n maji
ejusdem anni dictirten schreiben gehörig.
loading ...