Zupitza, Julius [Editor]
Dietrichs Abenteuer von Albrecht von Kemenaten nebst den Bruchstücken von Dietrich und Wenezlan (Deutsches Heldenbuch, fünfter Teil) — Berlin, 1870

Page: 291
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Zupitza1870/0339
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
ZUM WENEZLAN 291

herre, da müese ez hcrte sin in Ih siges vor müese gegen das versmass eingeschoben.

127, 5 vgl. zu F. 172, 2 f.

129, 6 woher weiss Dietrich, dass sein gegner Ecke ist? hat er es daraus gefol-
gert, dass er von seinem, brader Fas old gesprochen (97, 12)?

134, 8 stammen, die schwache form findet sich im reime bei Heinzelin von Kon-
stanz ML 821 ff. daz durch die vier stammen der niinoe viures vlammen zen münden
ùz waten {vgl. Pfeiffers antri.).

136, 11 ich wolle Verliesen ê den lip ist ano xoivov gesetzt.

144, 1 der anfang dieser strophe ist sehr ungeschickt, da er so lautet, als wenn
erst hier die klagen Dietrichs um Eckes tod begönnen.

144, 9 'tuft adj.: zu tief und touf Wackernagel, altdeutsches handwörter-
buch 300 b.

163, lü sprach daz vrouwelin zu V. 799, 11.

166, 7 wachart Haupt in s. zeitschr. 5, 75.

166, 13 von hie. ist ein substantivum hie, hiewes fürs mhd. glaublich? denn
gleich hie von kann von hie nicht sein.

ill, 1 ff. der ausdruck ist nicht streng logisch: es fehlt eigentlich der hauptsatz
zu wau dazs in eine ungerne lie, den 6f. begründen sollte.

185, 13 statt zoph Hat die hs, helu, was aus versehen unterin text nicht ange-
geben ist. dass heln falsch ist, zeigt 186, 5 daz viur in durch die helme sluoc; wie
zu bessern, 186, 12 f. er sluoc im abe den andern zoph, daz er vuor von dan.

189, 12 zu V. 539, 6.

190, 12 siben sinne, vgl. Goethe, Litis park wie ihm alle sieben sinne jucken.
wie wird da gezählt ? hat sich vielleicht die sieben aus sibea sinne — artes liberales
{wolf in der schule in Grimms Reinhart 333//'. //'ackern, les. s. 639 ff. ez ist an
dinen Worten schin, daz du gar ein meister bist, ich bin des worden inoe, daz die
siben sinne beslozzen sint in dir) an die stelle der fünf gesetzt?

f94, 11 ins mères wàc: der dichter denkt an die sage von Witege (198, 11).
209, 4 der zwelve eiuez. HS 341 und Hl. Jan icke Bit. XVIII.
232, lîff. zwei gedanken verschmolzen : 1) mir eabreste dann des swertes, ich
rite. 2) mir bristet des swertes aid ich rite.

ZUM WENEZLAN.

125 daz ich selbvierde in bestàn: das kann Wenezlan durch Wolfhart nur
71 ff. haben anbieten lassen: dort hat aber die hs. ein sehste, das ich mit selbvierde
ebensowenig zusammen zu bringen weiss, wie zwène im 12G. verse.

184/". über brücken man began zuo den vmden an ir lant: ich nehme eine ver-
balellipse (varn) an.

345 tunte: ist mit dem mhd. wärt. 1, 383 {unter dunre: vgl. Schmeller 1, 377
(516)^ dunte idonnerte> zu schreiben?

393 heiles vunt bei wünschen ist wohl nach Haupts bemerkung zum Neidh. 75,
17 su beurteilen.

45Ü überheft glaubte ich lassen zu müssen nach Dietrichs flucht 3854 heven im
reime auf uev en.

19'
loading ...