Die angenehmen Zeitvertreibe, in den Erzählungen des Herrn von Adelsberg — Frankfurt am Main, 1767 [VD18 14316323]

Seite: 3
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/adelsberg1767/0007
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile


) fange meine Erzählungen, die
Dem Vergnügen in der Grille
gewidmet find, mir einem Ori-
ginalstück an, welches meinen
Lesern nicht beschwerlich seyn
kann. Ich erzähle demnach das
Vergnügen, so ich gehabt, als ich dasjenige
Frauenzimmer gesehen, welches die Zierde des
schönen Geschlechts ist. Dieses Frauenzimmer
ist eine Dame, die jedermann kennen will, die
aber Nur von sehr wenigen ist gesprochen worden.
Alle Annehmlichkeiten trift man an ihr beysammm
an, dasjenige was man Anmmh nennet, und
nur an andern einzeln antrift, sinder man bev
ihr übersiüßjg. Ich will es nur sagen: Ls rft
die liebenswürdige Tugend. Ich habe mir
viele Jahre gewünscht so glücklich zu leim, und
A 2. sie

Erste Erzählung.
loading ...