Adelung, Friedrich von; Mayerberg, Augustin von
Augustin Freiherr von Meyerberg und seine Reise nach Russland: Nebst Einer Von Ihm auf dieser Reise veranstalteten Sammlung von Ansichten, Gebräuchen, Bildnissen u.s.w. (Band 1) — [S.l.], 1827

Seite: 139
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/adelung1827bd1/0155
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
eine ganz besondere Auszeichnung anführt. Wir
sehen ihn hier in einer Kleidung von einem rei-
chen geblümten Stoffe, mit einer hohen Boja-
ren-Mütze von kostbarem Zobel, in der rechten
Hand eine Art von Streit-Kolben 3*) haltend.
Sein Pferd ist mit einer reichen Decke verziert
und trägt einen hohen Busch von weissen Federn
auf dem Kopfe. Ihm folgen mehrere der vornehm-
sten Bojaren auf muthigen kostbar geschmückten
Pferden; unter ihnen befindet sich auch ein Rei-
ter, mit Bogen, Köcher und Pfeilen bewaffnet,
wahrscheinlich ein vornehmer Tatar, die sich
nicht selten bey feierlicher Gelegenheit in dem
Gefolge des Grossfürsten befanden
8. n Zuurc77 7 vö 772^72 dze
)\sY272d7c72 .^22777^ <Vc77j77'M^2/c72, g'e^c^.ye72. K Hier sehen
wir die Gesandten in dem prachtvollen, gross-
fürstlichen Staatswagen, der ihnen in einiger Ent-
fernung von der Stadt durch einen Hofstallmei-
ster zu ihrem Einzüge entgegengeschickt war.
Er ist für die damalige Zeit geschmackvoll ge-
nug und hat einen Baldachin, in dessen Mitte
der Reichsapfel glänzt. Sie haben als Fremde den
Ehrenplatz, ihnen gegenüber sitzen die ihnen
loading ...