Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 5v
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0046
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Außkgung Gememek
raustnt brüder ins seid rüsten / das doch
glerchwol alle Wöster wol bestellet sollen
ser'n/M der keinen rnangcln. Wo feind nu
die Pfaffen/Thumherren / Sradrpfarrer/
dorstpfarrer / Studenten rnVnmersrre^
ren/Schüler/Iung volck / Kandrwercks
leur allerlcy art / Lauffleure/Rnappen in
Silber/Ersen/Stahel/Zien/Bley vn kupf
ferbergwerck/ILden/Srulrauber/weln
HZcker/Gchrffleute/Nrrcgßuolck/Ainder/
Weiber/Reuter/vnd die so dre Fürsten vn
Aerren als hoffgesmd brauchen / welche
so man sresolt eigentlich rechen werr vnd
dreit/den hundcrsten Bawcrn vnd Äeker
bawerrnder zal vbertresten.
Es berichten Mlch diclandkkmdigen/dz
Aölnam Rein vber fünfftausent Gerstlr-
chen habe/vnd noch mehr. Srewcil dann
mm so wenig teure den a cker bawert / vnd
für crnen Menschen kaum em einig garbe
wachset/vnd einjegbcherdoch glcrchwol
auß zwez? schock garben korns fristet/ dan '
ein schock garben geben nach gememen ia
ren gemeiner scheffel karrm drep/so muß er
gentlich die tägliche erfarung zeugnuß ge
ben/vn spreche/Gott beschertvber nacht/
Wir wrssen nicht wre vns Gser nehrer.
Reiser Fridcrich Ertzhertzog zu Dster^
reich / Leiser Maxumlramis vaeer/anff
dem
loading ...