Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 6v
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0048
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Anlegung Gemeiner
erden bey den lemen/Schaff/geiß/raub?/
gänse/hüm r/eneen/rc. schmückt wrsen vn
awen un anfang des Lenrzett/vnd macht
das diethicr mögen nisten/ leichen/ vnd
mehren sich zur speise der Menschen- Er
zieret die beume mirblerternvnd hübscher
blüte/Ergrbrdarnachhonig/milch/wol^
le/früchte allerley are/voll gutes geruchs/
rc.Wann die auffhören/so kommen öpffel/
byrn mancherlei arr.Jtem/nüsse vielerlei
art/vnd wann die auffhören / so gibt er
korn/weirzen/rocken/habern/gersten/ ditt
ckelmit aller fülle / das man gnugabzu^
schneiden vnd heimzufüren Harbach dem
gibt er den Wein/vn beschleußt den Som
mer vnd Aerbst. Von diesem allen füllet
man die Lüchen/Leller/ boden/ hauß vnd
hoff/vnd den seckel Sarnach schaffet er
einen Winter/darinn wir des gemessen
vnd brauchen mögen/auffdas wrr erkenn
nen sollen/das er für den Winter / da we^
der Lorn noch Wern wechser/ vnd wrr vn
serehalben mästen Hungers sterben/ grssr
gee har.Vnd wann wir nun haben aussge
zeret/ vnd keller vnd Hoden schwer lähr ist/
so heisset er den Winter fürrraden / vnd
schaffet von newes einen andern vorrach/
herssetdre Sonne wider auffsteigsn / vnd
dre erde/ so er durch regen / schnee vnd eyß
den
loading ...