Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 132v
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0300
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Außlegung Gemeiner
Utt Athen bey den Griechen ward in
jrem Gottsdienst Verflucht / welcher dem
stunden den weg nicht gewerftt herre/
viel mehr ist der zuuerfluchen/dcr den teils
fer berreugt/vnd warnet jn nrcht vor sch-
den/dann er har lost den zubetrregen / vnd
streejn dazu auch in schaden.
Lr8
Er muß leregett geben.
Also gar istdrese gewonheitin schwankt
ko men/das mandauon geuder / wann mL
jemad betreugt oder betrogen hat. Are al-
ten Händler/die solcher bubenstücke geübt
seind/leren nicht gern emen newe Händler
was der recht kauffsey rn aller wahr / vnd
eh dan ers lernec/so rst er halb verdorben/
darnach aber bringt ers wider herem/vnd
leugt vnd betreugt bester mehr / bescheißt
wer jm für die Hand kompt/dann er hat ler
geldtgeben/es istjn tbewrankommen/er
hat cs nlchr vm sonst.Siealten Händler so
des Handels bericht semd / wann sie einen
fungen Händler kriegen/sagen/Wlr haben
crnen/er muß lercgeldt geben/ machen em
bunde/jm nichts zuuerkauffen/oderabzu-
kauffen / biß er gibt was sie wöllen-oder
gebe die wahr die er bnngr/wle sie wöl^
len/also das er daran muß verlieren / Er
muß lercgeldt geben / vergebens lercn sie
jn Nichts. " Ar

LH
Hm
lUmsl
«lm
Mber>
Bchl
Mncn
Enmc«
Ecke/l
Wdjltt
hchra
Bmv
chißv!
e-
G/rr
V-r
^Nsk
"°s->
Itz«ß
loading ...