Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 138v
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0312
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile

ÄußkegungGemeinek
G.Bernhard castetet seine leib also sehr/
dasjm seinarhemalso stmcked ward/das
Niemand kundebey jm sein/vnd wardvn^ Eicusc
tüchtigvnrerdrelcut/welchserhernachde A, ,
kandrc/vnd warnere ferne brüder vnMöti MMY
che dafur.Mr feind zu dienst anderer lem
erschaffen/wir Haden an Gött gnug/da- Emrder
rum sollen wir steissig feiU vnsern Lerb wsl Mli
zu halreU/auffdas der kopffmrt viel wa- Kirüüu^
chen/arbeiren/essen vn trkucken/ttrchr vcr- ^treibt
derbt werde / sonst seind wir sHuldig an ^Md
feinem verderben. S» Äugustin in feinet" EWtn
Regel gedeur den pröbsien / das sie einen Onni;
jeglichen nach deml er geschickt/ mit essen/ M/vn
rrincken vnd kleidungen versorgen/ Einer
kan fasten/devander Nicht.wann man nu
ein glerchs gebot machet Vbel'alke/ so muß Miso!
der einerverderben/wiedanderLapstein
gemerne fast vber alle gleich gesetzethar/ ^rußtri
dasdtenerzumverderben/vndnrchtzum
Law der gemeine/wreS.Paul lerer/ Aas Mejrr
es alles zum baw- vnd nichts zum verdek
ben in der Lirchen sol gehandelt werden-
Wann man die ftnnen am armkeulk W
t ru hart spannek/so rciffkt sie gern.
K-cdurch rv-rt auch drc vbcrmsssc vc^
vsttenmallen dingen«
L>cir ,
loading ...