Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 163v
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0362
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile

Außltgtmg Gsmeintt
chetD StiblerzuZwickaw/vndhat es
wo! rroffcn. Are huner die ffey gehn/se-
hen'das die hüner rm korbe gnug zuessen
vnd zurrinckcn haben/darumb wollen sie
auch gernrn den korb Hinern / vnd wöllen
daessen vnd rrincken/vergessen also jres
guten freyen lebens/bedencken auch nicht
das drehüncrim korb gefangen feind« M
derumb/dre im korbe femd/fehendiefrey-
Herr der hüner die Haussen feind/jr gehn vn
Irchn/vnd trachten mir fieiß/ wresiemöch
ren herauß kommen/ dann sie feind im kor
be verschlossen vnd gefangen. Also ist es
auch mrr denen dre nicht zu Aofe seind/die
fclbrgen meinen/es fey eitel gold zu Äofe/
vnd wcren gern hinan. Are aber zu Aofe
fernd/weren gern herunder/dann sie feind
gefangen/jre frechere ist jnen benommen/
Vnd Mussen reden/gehn/stehn/rhun/lassen
wasjr Acrr wrll/vnd nrchr sie wöllen.

L/L
Hekttn wir alle einen glauben/
Gott VN den gmLinen nmz vor äugen/
Guten frieden vnd recht genetzt/
Ein elle/maß/vnd gewicht/
Eme münLZe/Vnd gutgeldt/
So stünde es wol in aller Welt.

Äe
loading ...