Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 172r
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0379
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Ilk

Leudtscher Sprüchwörter,
aber ich bin vo jnen berrogk.Also das vns
dißSprüchworrerinnere / wie kein glaub
auffandere Leut zusetzen sey in grossen sa-r
chen.Wrl jemand etwas anfangen/der ge
denck/dz ers für sich selbe anfahe/vn auß--
füre/vn setz beylerb vn leben kein hoffnug
auffems and'n hrlff/dann sre kan jm Men.
r8)
Mn solder Herren genr'essen/das -
A sie auch bep brodt bleibm.
wer da rrervllch drcnet/der ist wirdi^/
ZMi das er seiner trewe geniesse/ vnd bringe et
Mv was dauon/doch das es dermassen gesche
^/dasdie Herren nicht arm werden/vn er
reich/dann das were vntrewe. Srener je^s
wE wand trewlich/der wirr seinem Herrn das
jM beste rächen helffen/vn fernen schaden mrt
MM verhkren/darauß dan der Herr an ehr
köM gurzunemen muß/vnd bey brodt blei
ZT ben/Sonst wann die diener reich werden/
rmt die Herrn arm/so ist vnrrew Vorhand^/
drejren ntrtz mehr suchen dan jres Herren.
W L 8 6
Was man dem gibt der krewlich die-
vtt/ist alles Zuwenrg. WidemK was
M knan dem gibt der vrmewlich die-
ekivi Mt/istaSesLömel.
3^ Litz
loading ...