Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 182r
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0399
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Ä
Ibt,
)ssr
chnh
G
vtz
'R
ß/«
»dich
lßni
Peij
ich
ffä
ttttk
NS/t
Löst
W
l)«
)en^
tzl
B
'blS!
ltz
w!ki

Leudtfchcr Sprichwörter'« f8r
Schnffrsagt/sotrachte darnach/das du
jm Mlt reinem yeryen vndgemür dienst/
Vndwrewol drß recht rst/daserden dienst
Gottes so hoch getrieben har / darumb er
auch von den'LltenSrmrrus plaro/als der
vonGorr viel geschrieben hat / gcnennet
ist worden/so har er sich doch herum!) ge-
wendet/den lebendigen gedancken vom
rechten Gotresvienst/vnd derse!igkeit/die
da stehr rn Ziruersichtvn gutem verrrawen
zu Gorr/der sich vnser nor annrmpt / vnd
für Vns sorget/fallen lasten /vnd den So-
crarem reden lasten/ Gme supra nos/nchil
ad nos. Wer weiß wie es droben ist mrt
Gott. Es mag wo! war sein/aber wir
sirnd es vngewiß /Sarunrb wöllen wrr
vns zum gewissen keren/vnd sagen / Wer
hieaufferden rechtrhur/der ist selig/vnd
die seligkeit heißt rügend/ eusterliche from
keit aufferd§.Gcr lebendige gedancke wer
serrechr/ aber er häthen nachtrucknicht.
Es scmd in des Menschen secle dre^crley
ding/Scrverstand/das istd lebendige ge
danck/dauon wir jetzt gesagthaben. Scr
wrlle/vndcraffecr/dasgesirche/was vns
wolvn weh rhur.Ser verstand cmpfahee
semekundrschaffrvödenfönffsinncn/v-nd
auch vö jw sclbs.Aas äuge scher cm havß
-aslst wcrß/cs istgcfärder/es rststeinen/
loading ...