Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 190v
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0416
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Außlegtmg Gemeiner
stus Vergebens gestorben. Er ist aber ge-r
storbcn vin vnsersändewrllen/ vnd außer
standen vmb vnser gcrechrrgkeitwÄm.
Wort lstje nrcht also vnwcrsc/ dz er etwas
Vergeblich-chere/darum mässen drezwe)
stattlich einander welchen. Biewer! Chn-
strrs gestorben ist/ so muß nochalbenkem
menschjmhabe selber hclssen köndrk.Mr
nnglaubran den/denGsrrgcsanderhar/
der ist selig / es sey vnrb seine werck/rhun
vnd tassen/wrees wölle/ ^erwrderumb/
wer an den nicht glanbk/der rst verdampt/
es sey vrn seine werck thrm vnd lassen auch
wie es wölle.Bre gerechten werden allwe
ge zuwenig thun/darumb haben sreern ge
ber/das har sie jr MeisterChristrrsgeler-
nce/ Ginnttc nobrsdebrra nostra/rechne
nicht vnscre fände / dann vor Dir kankem
mensch bestehn. Mo dreserglaub ist/daift
dcEcrlrg geist/vn gleich wre derA.gerst
rein/gerecht/stoin/jedermahälffirch/kröst
lich vfr rhäklg rst/also macheterein solches
Hertz eben wie er rst/rern/gerechr/ from rc»
das es bereit lst^aUS rnenschen mrrlnstvn
freudcn zudrcnen/zurrösten/zrZrathenvnd
zuhclffen. Irn ist von Wort viel gmsge>
s-Hehe/ daran har es fernen reichthnm/uue
geschrieben steht/Ser gerecht wr'rtscmes
glaubens leben.B:c secle muß ewig leben/
loading ...