Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 197r
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0429
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
üd
dt,
k
kt!
ß
ÜSi
-Isi
tz
di!
eSk
il
ß
ti
L
k,

Leudtschek Spr-üchwSrter.
Erstlich lernet drß Spruch wort/dz rcrch
ix>erden/vnd from werden widereinander
sttn/vnd das eins schwer/das ander lercht
lich znbckomen sey/oder fa eins lekchrlrcher
dann das ander. Lhnstus sagt im Euange
lio/Es könde niemand zweien Acrren zu-- Vetüs cst/
gleich dienen/ welche widereinander sein/ scnrram
nemllch/Gottvnd demMamon/ öd'rcrch multo faci
chnm/darum ist es war/das reich werden lms quans
kein kunft rst/aber from werden ist kunst/ parremfa^
mchkündenauch die Aeydcn werde/aber milias sie
from werden kan niemad/dan wems Gor ripojse.Ci
glbr/diewerl auch alle welt dem ersten her cero pro
rcn dem Mamon dient/vnd trachtet nacht Durnrro O
vnd tag/wie ste rcrch möcht werden / vnd
Viel gurs zusame bnng57 nach Gore krach
ternremand/gleichwieSchweytzersmgt,
Esrstder lanff/so man sicht drauff/
Zn aller Welt gemeine/
Doll hiNderlist/dre Welt jetzt ist/
Anffmgend acht man klerne.
Kett ich nur gelr/so wer ich ein Held/
Vnd fürgezogenauff <rden.
klun solchs inanmelt/dem gelt nachstelt/
wrekans doch crger werdend
Gelt istdre klag/yarunrb ich sa^/
Gelt gelt ist nur der handel.
wie man bey nacht/vnd auch bey rag/
Sem gelt nach mag wandeln.
loading ...