Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 202v
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0440
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Anßlegung Gemeiner
vnd zum verdcrben/so rsi cs gefehrlrch den
Herren etwas anders zuuerrrawen. Ls iß
auch gefährlich denen/welchen solches vcr
trawctwrrt/Vnd soiren sichrer sagen/ A
Herren behalt cs euch. Ser Bönigs
ftmachus hcrrc einen man/nnr namenphi
lippides / sehr lieb / vnd therc jm nur wüs
er haben wolr / vnd daderTönrgauffm
zerrzu jm sagte/ phLÜpprdes/was so! ich
dirvo meinen fachen mitthcrlen vn verm
wcn^Antworrer/Mern Aömg/vcrrrawe
mir was du wrlr/ nur das cs nrchrs Heim-
lechs scy.Gieser har gefahr nie bestehn wil
len/darum har ers auch nir wrsten wöllen.
Jederman vertrawen ist em torhcit/
vnd lerchtferLigkeit/ Nremattd ver-
rrawenisttprannrsch,
Suche was ich droben gesagt hab in den
Wörtern/Gchc für drch/rrewc rstnrlßüch.
Ircm/Ärr solc allen gerstern nrchr glaubt
Traw wol rcrt das pferdr hinweg rc.^m
istswar/wer sclbs vnrrew rst/dc^verrra-
wcr nrcmand / vnd je frömmer cmerrst/je
lerchrliche^er glarrbr/dann ermcrner/aüe
lerrrse^enwieer rst. Aarumb solergewar
ncr sern/vn wrsten / das man sich zu einem
tticnschen des besten vn ärgeften verjebeu
loading ...