Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 213v
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0462
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Außlegung Gemeiner
Ger Vorsteher läufst Hin/S»(6erdrute brld
bleibt stehn/vnd er gewmtalso das gelt»
tVannnun gefragt ward/ wieder so reich
wurde Antwort er / Wundert dich des/
erhat gut reich werden/er hat mit S»Ter
brüten einen wetrlausfgethan/vnd harge
wunen/er hars S.Gerdruren abgeliehen.
ZL7
Es sol keiner fliegen / die federn
sein jm dann gewachsen.
Frrm fliegen gehören federn/wie wir an
allen fliegenden thieren sehen / die federn
vnd finge! Haber;. Bann durch die federn
werden sie hoch erbaben/2!so seind das al
les federn /dadurch ern mensch furschub/
hülfsvnd r^rh suchet/vnd holet etwas an^
Zusagen. Es rst aber m diesem wort einem
jeglrchen/der was fkr hat/ein maß vn Ziel
gesteckt/das er ja nrcht höher wölle/dann
seine federn lerden mögen/ Gas nicmad et
was anfahe das jm zuhoch vnd schwer
sezt/oder das er nicht erlangen möge / vnd
müsse endrlrch daüö abstehn mir schänden.
GreAe^dcn haben die fabr beider rhatge
zeichent. Icarus wolt fliegen/vnd ersnfl
rm mör/phaeeon vntersiund sich der 6on
nen wagen zufüren / vnd kam zu grossem
schaden.Ztt wurtzen rn Meißen gelegen/
loading ...