Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 275r
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0585
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Ecudtschtk Sprüchwötttl. 275
an/ksmprs nit/so walt sein ern gutjar/vn
kommevnscrngüt>arcnachdem andern/
Gorr gebe vns sonst was er vns gand.
468
Erhatmitderhaut beZalt.
Wir der ha ur bezaln/ist sterben.Dn wir
Tnnschcn haben derstgurn vil/damit wrr
sterben ncnncn/alH/Lrrsizum Fuchse wor
dm/ErhatsrchVerkrochen/Erlstanffdern
mckcn zu krrchcn gan gen/rc.wer schuldrg
isi/der bczalrmkt serncm gür/wcr aber strr
ber/der gibt die haut hrn/dz ma damit rhu
waema wrl ^lu rst kein höhere münrz/kem
rewrerbezalung/danndasleben.Sicweil
aber der eod kern gold/kein stlber nnnpt für
scm schuld/die er bei vns har/so müffcnwir
mrr der haut bczaln/das ist/dz leben geben
vn fier be.Wrr mögen diß worrs auch brau
chcn zu enn drarrwort/als/ er thut nur drß
vnd das/nun sol er mirs mir der haut beza
len/dasrst/Ich wi! ihn darumb an seinem
lcib/an seiner haur straffen/ich wüs jm an
serm leib abncmen/das mir der haut bezah-
len/so vrl ser/als straffe leid§ am leibe/ wre
dlejuristö sage/<Qur carererc/luar corpore.
469
Gott gebe vns was srm Gött-
licher witterst.
M ltz
loading ...