Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 401v
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0838
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Außkegttng Gemeiner
Ü>e«bs vnd der kinder ziiucrgeffcn/nir
krndersprel/ sonder es wrl einen manlrchen
starcken mut babcn/darüb möge wir Vlscs
worrs brauchen zu vndetjcheyv hoher vnd
mdriger/mäticher oft närrrchrer Ving Auss
einem stecken rettEist krnder'spll. Äuffdem
mör leib Vst lebe zuwage/ rst kein kmdspü/
den da gehört ein mut zu/ vnd der nrr klein
rst.Erncr rhümet Hessen vnd Fra cken. Ein
ander sagr/Kessen vnd Francken istklnder
spil gegen Sörrngen/des bodens balbe/dz
rst/sreserndnrchtSdargegenzurechnen.Ln
deck vnd Aürmberg semd berumpre Aker/
4)er niderlag vnd hadels halben/abcres ist
Mit Lübeck vn Wurmberg kmdersprl gege
2lntwerp/dz rst/sie sernv nichts gegen Änt
Werp zurechne/ da der Havel ml grösser rst»
Es ist kein kmderfprl wenn em
alt werb kantie.
Sas rst ein spot/vn also sagen wir/wen
wrr jemand in seinen Worten oder wercke
schumpffiern wöllen/vnd verachren.Emer
sagt von jm selbs/auch wol von einem an-
dern/wie er grosse drng außgerrcht/ em an
der hört zu/er glaubt es aber nicht/er wüs
verlache/vn sagt/Ia frerltch/es rst kein kin
dersprl/wo ern alt werd tanyr/dz rst / eM
wol
loading ...