Albert, Johannes ; Gülfferich, Hermann [Oth.]
Rechenbüchlein Auff der Federen: Gantz leicht/ auß rechtem grundt/ Jnn gantzen vnnd gebrochen/ Neben angehefftem vnlangst außgelassnem Büchlein/ Auff den Linien/ Dem einfeltigen gemeinen Mann/ vnd anhebenden der Arithmetica zu gut — Gedruckt zu Franckfurdt am Mayn: Durch Herman Gülfferichen, 1552 [VD16 ZV 293]

Page: ac
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/albert1552/0029
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
wiedueinezalmitderandcrnMuttipliei''
ren / vielfclkigen oder mehren solt. Vnd
wrß/daö du L.zalcn darzu must haben/cm/
welche Multiplicirk soll werden / leg auff
dieLinicn.ÄieanderdamitduMultipli-'
eieren wilt/schrcis für dreh- Witu Multi-
plicircn mit r. Ziffer oder Figur/sogreiffe
auffdie Oberste Limen / da einer oder mehr
Rechenpfening ligen/kegdein auffgeschri
bcnzalsomanchmal /(somanch Rechen-
pfenning auffderselbcnLinicnligk. Ligk
ein Rcchenpfenitzg in eim Spatio / greiff
auffdie nehsie Linien darüber /vnd lege sie
halbWcndu einzal abörmit r.Ziffern od-
der figurn Muttipliciren wilt/greiffeauff
dieanderLinienvber den Rechenpfening
en/vnd leg die ander Ziffer so manichmal/
so mancher Rechcnpfeüing auffder Lini-
en darüder ligt. Äarna ch greiffherab auff
dielinien/dadic Rcchenpfening ligen / vü
leg die erst Ziffer auch so manchmal wie die
ander. Ä lso thu auch mit drey/vicr /fünff/
oder mehr Ziffern.
Vnd vor allen dingen will dir voll Nöten
sein/das Ein mal eins / wol vnd schleunig
anßwendig(wiefolget)zu wissen.
Ler«
loading ...