Albert, Johannes ; Gülfferich, Hermann [Oth.]
Rechenbüchlein Auff der Federen: Gantz leicht/ auß rechtem grundt/ Jnn gantzen vnnd gebrochen/ Neben angehefftem vnlangst außgelassnem Büchlein/ Auff den Linien/ Dem einfeltigen gemeinen Mann/ vnd anhebenden der Arithmetica zu gut — Gedruckt zu Franckfurdt am Mayn: Durch Herman Gülfferichen, 1552 [VD16 ZV 293]

Page: em
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/albert1552/0143
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
nedigwz.Damaschf/gibtfürr.Äamaschk
9.^utaten/Reyftt damit gen Nürnbergs
weil er aber vnder wegen Aanck wird/ muß
er sie/durch not gedrunge/verkauffen/ gibt
i. ÄamaMwider vmb «. s florenn Rer--
nisch/KostzuKurtohn/AollvnndAerung/
iz.Dueaten/Vndr2O.Dueaten/chuntzr.
Reittisch/Istdie frag/Wie viel er habe ge-
wu nnen oder verlor« §acit56.fioren r^-
ö.ß.Verlorn.
Sprich/Ein Äamaschkvmb ^.LZuea---
ten/Wiewz.HamaschbMachs/fomenn
9r-7.E>ucaten/ Addir rz.Äucaken für Zoll
9urlohnvndIcrung/werden94o.Huca-
ren / fttzsvberein sondern ort / Sprich/ Er
verkausstein-Bamaschkfürn.^florc Rei-
Nisch/Wieroz. Bamaschk/Kommen 1184.
rfloren Reinisch/ setz an sein ort / Sprich
förder / rao.Ducaten thunrzr-Reinisch/
Wie viel thun 940.^)ucaten Rechens/
kommenrr4O.Reinischr6.schilling/soviel
hat er vmb den Hamaschkgegeben / dauon
mmbnS4. L Reimsch/ so er daraus gelöset/
blttbeN56.floren Reinifch s.schlUingvcr--
Ikem / juVlmfauffr emepernFardel
loading ...