Albert, Johannes ; Gülfferich, Hermann [Oth.]
Rechenbüchlein Auff der Federen: Gantz leicht/ auß rechtem grundt/ Jnn gantzen vnnd gebrochen/ Neben angehefftem vnlangst außgelassnem Büchlein/ Auff den Linien/ Dem einfeltigen gemeinen Mann/ vnd anhebenden der Arithmetica zu gut — Gedruckt zu Franckfurdt am Mayn: Durch Herman Gülfferichen, 1552 [VD16 ZV 293]

Page: gi
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/albert1552/0191
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
stm Tessein/woduproresto eins findest/
mderftlbenzeüabwartz /findest» nach ein
ander ein jeglich stück/wr'e du es zrmor ge«
ordnet hast/als/ oben stehetz.züThaler/r.
rumGülde/vndrzumRinge.vorwelchkm
du nu soche-iffern (wennduhinzukomest -
geschrib-nfihest/Heiffedir/waseinjgliche»
verbirget/vberantworten.
Wo aber pro resto ein andere Zal bleibt/
findest» gerad darunder abwartz alles / wie
obk. Also Halts auch mit dem andern Tef-
lein.
Daset-steTeflem.
L K r- r. z. 5- 6. 7. Rest
4) z. z. r. r. r. T^halck
tS r) r. z. r. z. r. Gulden
t) r. r. 1. z. r. z. Rinrk.
Das ander Tcflem.
loading ...